Meghan Markle schwanger

Krankenwagen vor Frogmore Cottage! Steht die Geburt von Baby Sussex bevor?

Kommt das Baby von Meghan Markle eher als erwartet? Laut Medienberichten wurde ein Krankenwagen vor dem Anwesen der Royals in Frogmore Cottage gesichtet. Haben bei Herzogin Meghan bereits die Wehen eingesetzt?

mehr »

"Aktenzeichen XY ungelöst" als Wiederholung online: Einbruch, Missbrauch, Mord - Die Polizei benötigt IHRE Hilfe

In Deutschland bleiben jährlich unzählige Kriminalfälle ungelöst. Um den Ermittlern die Arbeit zu erleichtern, präsentiert "Aktenzeichen XY ungelöst" jeden Monat Fälle, die noch auf Aufklärung warten. Unterstützen Sie Moderator Rudi Cerne und die Kriminalisten in der Folge vom Juni 2017 als Wiederholung.

Rudi Cerne berichtet in "Aktenzeichen XY... ungelöst" über ungeklärte Kriminalfälle. Bild: ZDF / Thomas R. Schumann

Egal ob Gewaltverbrechen, Sexualdelikte oder Einbrüche - bei vielen Kriminalfällen tappen die Ermittler im Dunkeln, weil entscheidende Hinweise zum Tathergang fehlen und die Verbrechen ungesühnt bleiben. Um der Kriminalpolizei die Arbeit zu erleichtern, hat sich das ZDF mit "Aktenzeichen XY... ungelöst" darauf spezialisiert, den Ermittlern unter die Arme zu greifen und Zeugen dazu zu mobilisieren, sich mit ihren Hinweisen unterstützend an den Ermittlungen zu beteiligen.

"Aktenzeichen XY ungelöst" verpasst? Folge vom Juni 2017 als Wiederholung

Wer am Mittwochabend anderweitig beschäftigt war und deshalb "Aktenzeichen XY... ungelöst" mit Rudi Cerne nicht im ZDF schauen konnte, der kann sich mit der Wiederholung des Kriminalistik-Formats behelfen. Im Free-TV gibt es folgende Wiederholungen von "Aktenzeichen XY... ungelöst" zu sehen:

  • Mittwoch, 14.06.2017, 23.45 Uhr bei ZDF Neo
  • Donnerstag, 15.06.2017, 01.30 Uhr im ZDF

Wem diese Sendezeiten nicht behagen, der kann sich auch zeitlich flexibel eine Wiederholung der Juni-Folge von "Aktenzeichen XY... ungelöst" anschauen - und zwar online in der ZDF-Mediathek. Hier finden Sie direkt im Anschluss an die TV-Ausstrahlung die jeweils neueste Folge als Video on Demand zum Abruf und können auch in der Wiederholung Kontakt zu den Ermittlern aufnehmen, falls Sie Hinweise zu den vorgestellten Kriminalfällen haben.

Ermittler brauchen Ihre Hilfe! Die Fälle bei "Aktenzeichen XY ungelöst" im Juni 2017

Denn auch im Juni 2017 benötigen Moderator Rudi Cerne und die im "Aktenzeichen XY... ungelöst"-Studio anwesenden Ermittler Ihre Hilfe, um noch nicht abgeschlossene Kriminalfälle zu klären. Das Verbrechen kennt nämlich kein Sommerloch. Unter anderem suchen die Kriminalkommissare nach nützlichen Hinweisen, die den Mord an einer alleinerziehenden jungen Mutter aufzuklären helfen. Ein Unbekannter drang nachts in die Wohnung der Frau ein und ließ sich nicht mal von der Anwesenheit eines schlafenden Kindes dabei stören, sein grausames Verbrechen in die Tat umzusetzen.

Ein ähnlich tragischer Todesfall beschäftigt die Ermittler bereits seit dem Herbst 1995. Damals wurde eine männliche, zerstückelte Leiche entdeckt - doch bis heute tappen die Ermittler im Dunkeln, wer der Getötete sein könnte. Finden die Kriminalisten durch "Aktenzeichen XY... ungelöst" endlich neue Anhaltspunkte, um den Fall aufzuklären? Ebenfalls von Rudi Cerne präsentiert werden ein brenzliger Einbruchsfall sowie ein abscheulicher Missbrauch in einem Ferienlager, dem vier kleine Mädchen zum Opfer fallen.

Wer gewinnt den "XY-Preis" 2017 für Zivilcourage?

Neben den bislang ungeklärten Kriminalfällen widmet sich Moderator Rudi Cerne auch zwei Männern, die gute Chancen auf den diesjährigen "XY-Preis" haben. Mit dieser Auszeichnung werden Jahr für Jahr Menschen geehrt, die Zivilcourage zeigten und dabei halfen, Verbrechen im Alltag zu verhindern. Zwei der Anwärter beobachteten ein Gewaltverbrechen auf einem Flughafen und schritten beherzt ein, um Schlimmeres zu verhindern. "Aktenzeichen XY... ungelöst" stellt die Helden des Alltags genauer vor.

Lesen Sie auch: Mord an Regina Neudorf: Anruferin gibt entscheidenden Hinweis.

Sie haben sachdienliche Hinweise? So erreichen Sie das Team von "Aktenzeichen XY ungelöst"

Sie möchten den Ermittlern helfen und haben sachdienliche Hinweise zu den bei "Aktenzeichen XY... ungelöst" vorgestellten Fällen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu den Ermittlern auf. Am Mittwoch, dem 14.06.2017, steht Ihnen das "Aktenzeichen XY... ungelöst"-Aufnahmestudio von 20.15 Uhr bis 23.00 Uhr unter der Telefonnummer 089 - 90 01 95 zur Verfügung. Die "Aktenzeichen XY... ungelöst"-Mitarbeiter erreichen Sie zudem per E-Mail unter xy@zdf.de. Auch die für die einzelnen Fälle zuständigen Polizeidienststellen sowie jede andere Polizeidienststelle freuen sich über Ihre Hinweise und Zeugenaussagen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser