21.03.2017, 16.46 Uhr

"Ewige Helden" als Wiederholung: Tränenreicher Seelenstriptease bei Nils Schumann

Als aktive Profisportler waren sie gefeierte Stars - nun treffen sich acht ehemalige Athleten bei "Ewige Helden" wieder. In Folge sechs am 21.03.2017 stand das Heimspiel von Olympiasieger Nils Schumann an - zu sehen als Wiederholung.

Die Sportlegenden Björn Otto, Evi Sachenbacher-Stehle, Fabian Hambüchen, Tanja Szewczenko, Fanny Cihlar, Julius Brink, Nils Schumann und Silke Kraushaar treten bei "Ewige Helden" an. Bild: VOX / Markus Hertrich

Björn Otto, Evi Sachenbacher-Stehle, Fabian Hambüchen, Tanja Szewczenko, Fanny Cihlar, Julius Brink, Nils Schumann und Silke Kraushaar - diese Namen lesen sich wie das "Who is who" der Sportgeschichte. In verschiedenen Disziplinen räumten diese Sportler in ihrer aktiven Laufbahn eine Medaille nach der anderen ab. Jetzt gibt es bei der Sportler-Doku "Ewige Helden" bei Vox nicht nur ein Wiedersehen, sondern auch ein Wiederauferstehen des sportlichen Ehrgeizes, denn die acht Kandidaten wollen herausfinden, wer der beste Athlet ist.

Lesen Sie auch: So glücklich ist er mit Freundin Marcia und Papa Wolfgang.

Neue Folge am 21. März 2017 verpasst? "Ewige Helden" als Wiederholung online in der Vox-Mediathek

Die ungewöhnlich intimen Einblicke in das Privatleben der Sportstars bei"Ewige Helden" rechtfertigen es durchaus, sich die einzelnen Episoden öfter als nur einmal anzuschauen. Doch wer sich bei diesem Unterfangen auf das Fernsehprogramm verlässt, wird bitter enttäuscht: Eine Wiederholung von"Ewige Helden" hat Vox nicht eingeplant. Wer die sechste Folge von"Ewige Helden" am Dienstagabend also verpasst haben sollte, muss sich anders behelfen. Die Vox-Mediathek bei TV Now bietet Rettung, gibt es hier die jeweils neueste Ausgabe von"Ewige Helden" doch als Video on Demand direkt im Anschluss an die TV-Ausstrahlung zum Abruf.

Außerdem lesenswert: Steile Karriere, tiefer Fall - So lebt der frühere Olympiasieger Nils Schumann heute privat

TV-Vorschau "Ewige Helden": Olympiasieger Nils Schumann feiert sein Heimspiel

Die Regeln von"Ewige Helden" sind schnell erklärt: In jeder Folge steht ein anderer Ex-Athlet im Mittelpunkt und misst sich nicht nur in verschiedenen sportlichen Wettkämpfen mit seinen Mitstreitern, sondern lässt auch seine erfolgreiche Karriere mit allen Höhen und Tiefen Revue passieren. In Episode sechs ist Nils Schumann an der Reihe, der vor 17 Jahren den Olympiasieg im 800-Meter-Lauf für sich verbuchen konnte. Nachdem er 2009 seine aktive Laufbahn beendete, ist der gebürtige Thüringer als Unternehmer und Personal Trainer tätig.

Das sind die Challenges in Folge 6 von "Ewige Helden" am 21.03.2017

Auch in der sechsten Ausgabe von "Ewige Helden" kommen die sportlichen Wettkämpfe nicht zu kurz, in denen sich die Sportstars von gestern messen: Im Teamwettkampf "Klammeraffe" ist Durchhaltevermögen gefragt, wenn die Sportlegenden in Zweiterteams an den Start gehen. Knackige Bauchmuskeln sind in der Challenge "brennender Bauch" vonnöten, denn nur der Ex-Sportler, der seine ausgestreckten Beine am längsten in einer unbeweglichen Position halten kann, trägt den Sieg davon. Das Heimspiel von Nils Schumann wird jedoch der Crossparcous - durch Schlamm und Matsch müssen anspruchsvolle Kletterhindernisse bewältigt werden. Welcher Sport-Promis wird in Folge sechs von "Ewige Helden" wohl den Sieg davontragen?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser