Von news.de-Redakteur - 02.08.2019, 15.34 Uhr

Sarah Lombardi auf Instagram: "Abartig"! Für ihr Busen-Foto wird sie beleidigt

Sarah Lombardi hat sich in Sachen negative Instagram-Kommentare sicherlich schon ein dickes Fell zugelegt. Doch bei DIESEN Nachrichten kann die Sängerin nicht länger schweigen. So heftig wurde sie für ihr Bikini-Bild angefeindet.

Sarah Lombardi wehrt sich gegen Body-Shamer. Bild: dpa

Jetzt hat Sarah Lombardi wirklich genug gehört und gelesen. DAZU musste sich die Ex-Frau von Pietro Lombardi einfach äußern, obwohl sie das in der Regel nicht machen würde, wie sie in ihrer aktuellen Instagram-Story ihren Fans erklärt. Es geht um eines ihrer letzten Instagram-Fotos, auf dem sie bei einem Fotoshooting für einen neuen Werbepartner im Bikini samt XXL-Ausschnitt zu sehen ist.

Sarah Lombardi mit XXL-Ausschnitt bei Instagram: Ihre Promi-Freunde flippen aus

Ihre Inflencer-Kolleginnen waren sofort hin und weg von dem Bild, kommentierten den Schnappschuss fleißig. Wir erinnern uns: Ex-Dschungelkönigin Jenny Frankhauser befand: "Hübsche Maus", Angelina Heger ergänzte: "Wow was für ein schönes Bild. toll siehst du aus", Kim Gloss freute sich über ein "sehr schönes Bild" und Cathy Hummels hinterließ gleich drei rote Herzchen. Klare Sache, oder?

Für ihr Bikini-Bild wurde Sarah Lombardi mies beleidigt

Doch offenbar bekam Sarah Lombardi für das Bild auch zahlreiche Kommentare hinsichtlich ihres Busens übermittelt, die schlichtweg beleidigend waren und absolut unter der Gürtellinie landeten. "Wie tief die kleinen in 5 Jahren wohl hängen", lautete nur eine der geschmacklosen Nachrichten. In ihrer aktuellen Instagram-Story greift Sarah Lombardi noch weitere auf - und macht allen Hatern eine ordentliche Ansage.

Sarah Lombardi ätzt gegen Hater nach "abartigen Kommentaren" bei Instagram

Sie sei mittlerweile "eine Frau die dazu steht das eine Schwangerschaft NATÜRLICH den Körper verändert und die sich genau so akzeptiert ohne bestimmte Dinge an mir verändern zu wollen", erklärt Sarah Lombardi bei Instagram. Sie ist sich jedoch auch sicher, dass solche "abartigen Kommentare" dazu beitragen, dass sich "immer mehr junge Mädchen unwohl und unsicher in ihrem Körper" fühlen. Für die Ex von Pietro Lombardi ist völlig klar: "Du bist perfekt indem du unperfekt bist".

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser