19.06.2019, 11.59 Uhr

Kristian Kropp ist tot: Radio-Legende mit 55 Jahren plötzlich verstorben

Die Radio-Szene trauert um Kristian Kropp. Der bigFM-Gründer und Geschäftsführer von RPR.1 ist tot. Dies teilten die Radiosender in einem Statement mit. Der Radio-Boss wurde nur 55 Jahre alt.

Der beliebte Radio-Boss Kristian Kropp wurde nur 55 Jahre alt. Bild: dpa

Große Trauer in der Radio-Branche: Der Gründer von bigFM und langjährige Geschäftsführer der RPR-GruppeKristian Kropp ist tot. Der Radio-Macher ist nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Dies teilte die Radiosender RPR1 auf seiner Homepage mit. Er wurde nur 55 Jahre alt.

Kristian Kropp ist tot:Radio-Größe stirbt nach schwerer Krankheit

"Mit Bestürzung und großer Trauer teilen wir mit, dass unser langjähriger Geschäftsführer Kristian Kropp nach langer und schwerer Krankheit im Alter von nur 55 Jahren gestorben ist.", heißt es in der traurigen Mitteilung. Schon früh entdeckte Kropp seine Leidenschaft für die Radio-Branche. Seine Karriere begann Kristian Kropp 1985 als Volontär bei der Rhein-Neckar-Zeitung in Heidelberg. Nach einem Ausflug zum Fernsehen war er 1988 als Redakteur und anschließend als Chefreporter bei Radio Regenbogen in Mannheim tätig.

Im Jahr 2000 gründete der gebürtige Heidelberger schließlich den Jugendsender bigFM in Stuttgart und machte ihn groß.Zuvor war Kropp bei Radio Regenbogen und Antenne Niedersachsen in Hannover tätig. Seit 2009 leitete er dieRPR-Unternehmensgruppe, zu der unter anderem die beiden RadiosenderRPR1 und bigFM gehören.

Kristian Kropp wurde nur 55 Jahre alt! Kollegen trauern um Radio-Geschäftsführer

Kristian Kropp galt in der Radio-Szene als einer derengagiertesten Zukunftsdenker. "Seine Leidenschaft für Radio, sein grenzenloser Enthusiasmus und sein stetiger Optimismus werden uns fehlen", heißt es in dem Statement von bigFM und RPR1. "Unsere Gedanken sind bei ihm und seiner Familie. Kristian, wir werden Dich vermissen." Kristian Kropp hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Nicht der erste tragische Todesfall für den Radio-Sender RPR.1

Der Tod von Kristian Kropp ist nicht der erste tragische Todesfalls, den die "RPR.1"-Familie verkraften muss. Im März 2019 verstarb der beliebte Radio-Moderator Torsten Eikmeier im Alter mit nur 48 Jahren an einer Lungenembolie.

FOTOS: Abschied von den Promis Diese Stars sind 2019 gestorben

sba/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser