Judith Kerr ist tot

Kinderbuchautorin stirbt mit 95 Jahren

Das Kinderbuch "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" machte sie in Deutschland bekannt; die Engländer liebten ihre Bilderbuchgeschichten um einen Tiger und den Kater "Mog". Nun ist Judith Kerr im Alter von 95 Jahren gestorben.

mehr »

Marc Rissmann privat: So lebt der deutsche Game-of-Thrones-Star abseits der Kamera

Marc Rissmann hat den Sprung über den großen Teich geschafft und spielt in der finalen Staffel von "Game of Thrones" mit. Doch woher kennt man den blonden Hünen mit dem Bart noch und welche Talente hat er außer dem Schauspielern?

Eine Krone aus der US-Serie "Game of Thrones": Der deutsche Schauspieler Marc Rissmann spielt in der achten GoT-Staffel Harry Strickland. Bild: Nicolas Armer/dpa

Er ist nicht der erste Deutsche, dem in "Game of Thrones" eine Rolle zukommt. Nach Tom Wlaschiha (44) als Jaqen H'ghar und Sibel Kekilli (37) als Shae wird nun auch Marc Rissmann (*1980) in der Erfolgsserie mitspielen. In der achten und letzten Staffel von "Game of Thrones" verkörpert der gebürtige Berliner die Rolle von Harry Strickland, dem Anführer der Söldnertruppe Golden Company. Sein erstes internationales Schauspielengagement ist das allerdings nicht.

Marc Rissmann ist nicht mehr nur im deutschen Fernsehen bekannt

Schon in der Amazon-Produktion "The Man in the High Castle" und der US-TV-Serie "Into The Badlands", die bei AMC lief, hat man Marc Rissmann in den vergangenen Jahren zu sehen bekommen. Seine ersten Schauspielauftritte waren das allerdings nichts. Dem deutschen TV-Publikum dürfte der 39-Jährige bereits aus "Letzte Spur Berlin", "Soko Stuttgart", "Alarm für Cobra 11" oder dem "Tatort" bekannt sein - wenn auch nur aus Nebenrollen, in denen er bevorzugt den Bösewicht mimte.

Das findet Rissmann an seinen Figuren besonders spannend

Ein Umstand, der ihm scheinbar nicht selbstverständlich ist, wie er im Interview mit den "Stuttgarter Nachrichten" gesteht. "Es ist schon komisch, dass ich immer wieder Psychopathen spielen darf. Ich denke eigentlich, dass ich ein ganz liebenswerter Mensch bin", so Rissmann. Allerdings finde er es spannend, sich in gebrochene Figuren einzufühlen - auch wenn seine Oma vor seinen Rollen als Bösewicht erschrickt. Seine Karriere hat er allerdings, ganz klassisch, nicht im TV, sondern am Theater begonnen.

Ausbildung und erste Karriere-Schritte am Theater

Noch während und nach seines Schauspielstudiums an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin von 2005 bis 2009, nahm er erste Theaterengagements an. So spielte er zum Beispiel Rollen in den Shakespeare-Klassikern "Hamlet" und "Ein Sommernachtstraum" in Berlin und Dresden oder in Friedrich Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame". Ab 2013 folgten dann die ersten TV-Rollen. Von "Game of Thrones" und "The Man in The High Castle" abgesehen, stand Rissmann zuletzt unter anderen für den ZDF-Film "Gegen die Angst" und die Fernsehreihe "Schwartz & Schwartz" vor der Kamera.

Marc Rissmann privat: Hat der Schauspieler eine Freundin?

Doch der 39-Jährige besitzt nicht nur Schauspieltalent. Seinem Steckbrief bei "Crew United" zufolge kann der blonde Darsteller singen, Gitarre und Klavier spielen und ist darüber hinaus auch sehr sportlich. Wie Marc Rissmann, der in Berlin lebt, allerdings sein Privatleben gestaltet, ob er eine Frau oder Freundin an seiner Seite hat, ist nicht bekannt.

Sie können das Bild von Marc Rissmann als Nos in "Into the Badlands" nicht sehen? Klicken Sie einfach hier.

Schon gelesen? Frauen, Drogen, Alkohol! So lebt der "American Gods"-Mime nicht mehr.

kad/fka/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser