01.04.2019, 08.01 Uhr

Ian McShane privat: Frauen, Drogen, Alkohol! So lebt der "American Gods"-Mime nicht mehr

Als Charakterdarsteller hat sich Ian McShane über Jahrzehnte etabliert - das raubeinige Image seiner Rollen begleitete den Briten auch privat. Wem der "American Gods"-Star die Abkehr von Alkohol und Drogen verdankt, erfahren Sie hier.

Der britische Schauspieler Ian McShane ist derzeit in der Serie "American Gods" zu sehen. Bild: Guillaume Horcajuelo / EPA / picture alliance / dpa

Er spielt Kerle mit Ecken und Kanten, fernab von Gesetzen und Gewissen, eben Antihelden, die jeder Story die gewisse Würze verleihen - die Rede ist von Ian McShane. Der britische Schauspieler ist aktuell in der Rolle des Mr. Wednesday in der zweiten Staffel der Amazon-Serie "American Gods" an der Seite von Ricky Whittle zu sehen - doch wie tickt der Mime eigentlich privat?

Ian McShane seit Jahrzehnten als Schauspieler im Geschäft - und DAS ist seine deutsche Synchronstimme

In seiner Karriere, die Anfang der 1960er Jahre mit einer Rolle im Film "The Wild And The Willing" begann, spezialisierte sich Ian McShane auf die Rolle des Bösewichts. Dieses Rollenfach liege Ian McShane selbst am meisten am Herzen, wie der Schauspieler in Interviews verriet: Seit Beginn seiner Karriere habe der Brite eine Schwäche für finstere Charaktere gehabt. Unter anderem war der Schauspieler als Blackbeard im "Fluch der Karibik"-Film "Fremde Gezeiten" zu sehen und spielte überdies in der sechsten Staffel der Erfolgsserie "Game of Thrones" mit. Übrigens: Die deutsche Stimme des charismatischen Briten dürfte so manchem TV-Fan bekannt vorkommen. In der deutschen Version von "American Gods" wird Ian McShane von Klaus-Dieter Klebsch synchronisiert, der unter anderem auch Hugh Laurie alias "Dr. House" seine Stimme lieh.

Schauspieler Ian McShane plaudert freimütig über Drogen- und Alkoholsucht

Finster ging es etappenweise auch im Privatleben von Ian McShane zu: Heute blickt der Schauspieler auf eine lange Zeit des Alkoholismus und Drogenmissbrauchs zurück. Er selbst bezeichnet sich rückblickend als "hochfunktionalen Alkoholiker und Drogenkonsumenten", der sich selbst im stärksten Rausch Texte merken und bei Dreharbeiten pünktlich sein konnte. Im Nachhinein erinnere sich Ian McShane, der seit 1988 keinen Tropfen Alkohol mehr getrunken und seit acht Jahren keine Zigarette mehr angerührt hat, jedoch nicht mehr an die Dreharbeiten zu einigen seiner Filme, wie er selbst freimütig zugab.

Dank Ehefrau Nr. 3 sind die wilden Jahre vonIan McShane vorbei

Privat scheint Ian McShane nach Jahren des wilden Lebens endlich seinen Ruhepol gefunden zu haben. Dafür benötigte der Schauspieler mit schottischen Wurzeln jedoch einige Anläufe in den Hafen der Ehe. Seine erste Ehe mit Suzan Farmer ging bereits drei Jahre nach der Hochzeit wieder in die Brüche, bereits kurz nach der Scheidung heiratete der Mime mit Ruth V. Post seine zweite Ehefrau. Mit ihr bekam Ian McShane zwei Kinder, Kate McShane und Morgan McShane - doch sechs Jahre nach dem Ja-Wort war Ian McShane abermals ein geschiedener Mann.

"American Gods"-Mime ist privat glücklich als Ehemann und Großvater

1980 sollte sich das Leben des Schauspielers von Grund auf ändern: Nach der Hochzeit mit der US-Amerikanerin Gwen Humble, die Ian McShane als "Liebe seines Lebens" bezeichnet, änderte der sonst so wilde Draufgänger sein Leben und schwor Alkohol, Drogen und Zigaretten ab. Heute ist der gebürtige Brite dreifacher Großvater und genießt das Leben mit seiner Ehefrau in seiner Wahlheimat Los Angeles.

Schauspieler Ian McShane im Steckbrief

Name: Ian David McShane

Spitzname: Lovejoy

Geburtstag und -ort: 29. September 1942 in Blackburn, Großbritannien

Sternzeichen: Waage

Augenfarbe: blau

Größe: 1,71 Meter

Familie: von 1964 bis 1968 verheiratet mit Suzan Farmer, von 1968 bis 1977 verheiratet mit Ruth V. Post, zwei gemeinsame Kinder, Kate McShane (* 1971) und Morgan McShane (* 1975), seit 1980 verheiratet mit Gwen Humble

Autogrammadresse: Ian McShane, c/o Independent Talent Group, 40 Whitfield Street, London W1T 2RH, Großbritannien

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser