08.11.2017, 08.26 Uhr

Camilla Parker Bowles: Völlig fertig! Herzogin Camilla kriecht auf dem Zahnfleisch

Als Ehefrau von Prinz Charles hat Camilla Parker Bowles einen straffen Terminkalender - doch der macht der 70-Jährigen ordentlich zu schaffen. Ist die Herzogin von Cornwall dem Druck etwa nicht gewachsen und bringt sich als nächste Königin ins Abseits?

Herzogin Camilla geht die Puste aus: Wird ihr das Leben als Vollzeit-Royal zu viel? Bild: Chris Jackson / PA Wire / picture alliance / dpa

Mit ihren nunmehr 70 Lebensjahren ist Camilla Parker Bowles kein junger Springinsfeld mehr - die Ehefrau von Prinz Charles gehört zu den reiferen Semestern im britischen Königshaus. Doch jetzt haben Adelsfans berechtigten Grund zur Sorge, dass die Herzogin von Cornwall dem Druck der öffentlichen Verpflichtungen bei den Royals nicht mehr gewachsen sein könnte.

Herzogin Camilla Parker Bowles und Prinz Charles haben knüppelhartes Programm in Asien

Bekanntlich sind Herzogin Camilla und ihr Gatte Prinz Charles aktuell in Asien unterwegs, um in elf Tagen knapp 50 Termine zu absolvieren. Auf der royalen To-Do-Liste stehen unter anderem eine Teestunde mit dem Sultan von Brunei sowie Besuche in Malaysia und Indien. Doch anstatt die Zähne zusammenzubeißen und ein entspanntes Lächeln aufzulegen, schaltete Herzogin Camilla in Asien in den Jammer-Modus und beklagte sich über das knüppelharte Programm sowie die damit verbundenen Strapazen.

Fix und fertig! Herzogin Camilla klagt ihr Leid

Wie die britische "Daily Mail" berichtet, habe Camilla Parker Bowles beim Treffen mit der Ehefrau des Sultans von Brunei ihr Herz ausgeschüttet. Die Verpflichtungen seien "sehr ermüdend", jeden Tag sei sie ohne Pause unterwegs und es werde "umso anstrengender, je älter man wird", beklagte sich Camilla Parker Bowles. Obwohl sie eine nicht enden wollende Reihe von Terminen zu absolvieren habe, kennt das Palastprotokoll offenbar keine Rücksicht: "Immer wieder betonte ich, dass ich nicht mehr so jung bin wie einst und dass ich eigentlich einen Gang zurückschalten sollte", so Herzogin Camilla weiter.

Camilla Parker Bowles und Kate Middleton drücken sich vor der Pflicht

Jammert Herzogin Camilla etwa auf hohem Niveau oder ist es der Flucht der angeheirateten Windsor-Royals, für den Vollzeitjob im britischen Königshaus einfach nicht geschaffen zu sein? Immerhin scheint nicht nur Camilla Parker Bowles, seit 2005 die rechtmäßige Ehefrau von Thronfolger Prinz Charles, mit dem royalen Arbeitspensum nicht so richtig klarzukommen. Auch Herzogin Kate, die als Kate Middleton in die Königsfamilie einheiratete und 2011 Prinz William zum Ehemann bekam, gilt gemeinhin als arbeitsscheu und ist bekannt dafür, lieber hinter dicken Palastmauern der Kindererziehung zu frönen als sich den Terminkalender mit royalen Terminen vollpacken zu lassen...

Queen Elizabeth II. glänzt mit Arbeitseifer - und das mit 91 Jahren!

Von einem ganz anderen Kaliber ist da Queen Elizabeth II. - die 91-jährige Monarchin hat sich zwar inzwischen dazu durchgerungen, verstärkt Termine an ihre Verwandten abzutreten, doch im Vergleich zu ihrer Schwiegertochter Camilla Parker Bowles ist die Regentin eine echte Arbeitsbiene und ständig im Namen der Krone unterwegs, um Hände zu schütteln und sich ihren Untertanen zu zeigen.

Camilla Parker Bowles nicht als Königin? So wird Kate Middleton auf ihre große Rolle vorbereitet

Doch vielleicht wird das Betteln von Camilla Parker Bowles um mehr Freizeit ja bald erhört: Angeblich laufen hinter den Palastmauern bereits die Vorbereitungen für die Amtseinführung des nächsten Monarchen nach Queen Elizabeth II. Zwar ist die 91-Jährige nach wie vor fit wie ein Turnschuh, doch bei aller Royals-Verehrung ist man sich auch in Großbritannien bewusst, dass die Königin irgendwann ihren letzten Atemzug tun wird. Bereits jetzt ist das Protokoll griffbereit, das den Ablauf im Falle des Todes von Queen Elizabeth II. regelt, die jüngeren Royals sind zudem bestens auf den Fall der Fälle vorbereitet.

Wenn es nach Palastinsidern geht, hat Prinz Charles zudem nicht die besten Chancen, der nächste Regent von Großbritannien zu werden und mit seiner Camilla auf dem Thron zu sitzen, selbst wenn er in der Thronfolge an erster Stelle steht. Verschiedene Anzeichen sprechen dafür, dass die Royals eine kleine Revolution planen und Prinz William zum nächsten König machen könnten - seine Ehefrau Kate Middleton wäre dann die nächste Königin.

FOTOS: Royaler Style So sehen Sie aus wie Herzogin Kate
zurück Weiter Lady in red: Herzogin Catherine punktete auf ihrer Kanadareise im Herbst 2016 mit einem Auftritt in einem knallroten Mantel. Mit diesem Look macht die Herzogin den traditionell rot gewandeten kanadischen Mounties glatt Konkurrenz. (Foto) Foto: picture alliance / dpa / Str Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser