03.11.2017, 11.34 Uhr

Kate Middleton: Pikante Enthüllung! Beauty-OP bei Herzogin Kate?

Kate Middleton wird aufgrund ihrer natürlichen Schönheit von vielen bewundert. Doch Hacker sind nun an geheime Beauty-OP-Unterlagen gelangt, die belegen könnten, dass sich auch britische Royals unters Messer gelegt haben.

Kate Middleton soll sich einigen Beauty-OPs unterzogen haben. Bild: dpa

Über das Schönheitsgeheimnis einer Kate Middleton wird gut und gern spekuliert. Ihre natürliche Schönheit sorgt nicht nur bei männlichen, sondern auch bei weiblichen Fans für Begeisterung. Kein Wunder, dass die eine oder andere Frau gern so toll aussehen würde wie Kate Middleton. Aber allein mit einem Umstyling und dem Make-up der Herzogin scheint es neuesten Informationen zufolge gar nicht getan.

Geheime Beauty-OP-Akten der Royals von Hackern aufgedeckt

Denn wie das US-amerikanische "Ok!"-Magazin berichtet, sind Hacker in den Besitz geheimer OP-Unterlagen von Hollywood-Stars gekommen. Besonders pikant: Auch Royals des britischen Königshauses sollen darunter sein. Die Hacker-Gruppe "The Dark Overlord" hat demzufolge den PC eines Schönheitschirurgen in London geknackt. Ein Insider vermutet nun, dass die königliche Familie erpresst werden könnte.

Kate Middleton soll sich einer Schönheits-OP unterzogen haben

Bereits seit längerem kursieren Gerüchte, dass die Schönheit von Herzogin Kate gar nicht so natürlich sei. Einem Insider zufolge soll sich Kate einer Schönheits-OP unterzogen haben - besser gesagt zwei. So habe sie sich nach ihrem Uni-Abschluss die Nase machen lassen, quasi als Geschenk an sich selbst. Eine zweite OP war notwendig, um kleinere Korrekturen durchzuführen. Ob das so tatsächlich der Fall gewesen ist, sei einmal dahingestellt.

Belegt ist dagegen, dass sich viele Frauen, die sich unters Messer legen, gern eine Nase wie Kate Middleton hätten. Das jedenfalls ist das Ergebnis einer Umfrage des britischen Arztes Julian De Silva. Schönheitschirurg Dr. Wolfgang Kümpel ist sich dagegen im Interview mit "Bunte" sicher, dass Kates faltenfreie Stirn das Ergebnis einer Botox-Behandlung ist.

Prinzessin Diana und Camilla Parker Bowles haben ebenfalls nachgeholfen

Apropos Botox: Auch Lady Diana soll mit Botulinumtoxin nachgeholfen haben und könnte ebenfalls in den gehackten Beauty-OP-Unterlagen auftauchen wie Camilla Parker Bowles. Die Ehefrau von Prinz Charles soll sich dem Arzt Dr. X, der anonym bleiben möchte, vor ihrer Hochzeit mit einer Fettabsaugung und Bauch-OP operativ verschlankt haben. Ob es diese OPs tatsächlich gegeben hat und derartige Unterlagen an die Öffentlichkeit gelangen, bleibt jedoch höchst spekulativ...

Mehr zum Thema: OP-Irrsinn um Herzogin Kate! Alle wollen DIESE Grübchen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser