Das große ABC der Schlagerstars (Teil 4): Ihm verdankt Vanessa Mai alles! Und es ist NICHT ihr Freund

Kennen Sie sich aus im deutschen Schlager? Das große ABC der Schlagerstars von news.de hilft Ihnen auf die Sprünge. Diesmal unter anderem dabei: Tim Toupet, Michael Wendler und ein pikantes Geheimnis von Vanessa Mai.

Im großen ABC der Schlager-Stars auf news.de geht es diesmal unter anderem um Vanessa Mai. Bild: Henning Kaiser/dpa

Kein Musik-Genre ist so vielfältig wie der deutsche Schlager. Da kann man schnell den Überblick verlieren. Im großen ABC der Schlagerstars stellen wir Ihnen auf news.de 26 überragende Künstler aus den Bereichen Schlager, Pop-Schlager und Volkstümlicher Schlager vor.

Tim Toupet: Der singende Friseur "hat die Haare schön"

Tim Toupet (l.) gehört mit Jürgen Drews (m.) und Mickie Krause (r.) zu den "Mallorca Allstars". Bild: Julian Stratenschulte/dpa

Tim Toupet steht für Ballermann-Feeling in Reinform. Der am 28. Oktober 1971 in Köln geborene Friseurmeister betreibt in Pulham einen Salon namens "Hair Concept", fühlt sich aber auch auf Mallorca heimisch. Sein selbst gedichtetes Lied "Du hast die Haare schön" verschaffte ihm im August 2005 einen Chart-Erfolg und wurde besonders auf der Baleareninsel zum Hit. Zusätzlich nahm er an der sechsten Staffel von "Big Brother" teil. Er verließ das Haus jedoch auf eigenen Wunsch. Es folgten weitere Hits wie "Ich bin ein Döner" und "... So ein schöner Tag (Fliegerlied)". Im April 2017 erschien seine letzte Single "Wir sind alle gestört aber geil".

Privat geht es bei Tim Toupet hingegen weniger turbulent zu. Der Sänger, der gern mit Beziehungen zu Promis wie Michaela Schaffrath und Melanie Müller kokettiert, ist Vater eines Sohnes. Zu seiner neuen Partnerin ist aktuell nichts bekannt.

Ute Freudenberg schwärmt von ihrer "Jugendliebe"

Ute Freudenberg gilt nicht nur in Ostdeutschland als Schlager-Superstar. Bild: Sebastian Kahnert/dpa

Ute Freudenberg gehört zweifelsfrei zu den Stars der ostdeutschen Schlagerszene. Die Sängerin wurde am 12. Januar 1956 in Weimar geboren und interessierte sich schon in ihrer Jugend für Musik. Nach einem Studium an der Franz-Liszt-Musikhochschule in Weimar war sie 1976 Gründungsmitglied der Rockband Elefant. In dieser Zeit entstand auch ihr wahrscheinlich bekanntester Hit "Jugendliebe". Nach einem Fernsehauftritt in Hamburg kehrte sie nicht mehr in die DDR zurück und versuchte sich zunächst unter dem Künstlernamen "Heather Jones". Später kehrte sie nach Ostdeutschland zurück und feierte am 23. März 2002 ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. 2016 erschien ihr bislang letztes Album "Lebenslinien", bei dem sie sich erneut mit Sänger Christian Lais zusammengetan hat.

Die Jugendliebe gab es für Ute Freudenberg übrigens nicht nur auf der Bühne. Am 15. März 1984 heiratete sie den fast 13 Jahre älteren Stuntman Peter Pieper, beide lebten bis 2010 zusammen. Momentan ist sie überzeugter Single. 2012 erschien ihre Autobiographie "Jugendliebe - Die Biografie".

Vanessa Mai ist nicht mehr "Wolkenfrei"

Vanessa Mai blieb auch nach ihrer Karriere als Wolkenfrei-Frontfrau dem Schlager treu. Bild: Andreas Lander/dpa

Vanessa Mai ist zwar noch nicht ganz so lange in der Schlager-Branche, dennoch gehört sie mittlerweile zu den ganz Großen. Die Sängerin wurde am 2. Mai 1992 unter dem bürgerlichen Namen Vanessa Mandekic geboren und ist eigentlich eine ausgebildete Mediengestalterin. Doch schon früh interessiert sie sich für Musik. Der Durchbruch gelang ihr jedoch erst mit "Wolkenfrei". Bei einem Konzert der Band wurde sie im Jahr 2012 von Frontmann Marc Fischer entdeckt und übernahm daraufhin den Platz am Hauptgesang. Damit leistete er einen entscheidenden Beitrag für Vanessa Mais Karriere - womöglich ist er der wichtigste Mann in ihrem Leben! Doch die Freundschaft hielt nicht lange: Bereits 2015 war die Band am Ende. Seitdem schlägt sich Vanessa Mai erfolgreich als Solokünstlerin durch und schaffte es mit den Alben "Wachgeküsst" (2015) und "Für Dich" mühelos in die Charts.

Auch privat läuft bei Vanessa Mai alles wie am Schnürchen. Im Jahr 2012 lernte sie Andreas Ferber, den Stiefsohn von Andrea Berg, kennen und lieben. Ferber übernahm fortan die Rolle des Managers, seit 2015 sind die beiden verlobt. Übrigens: Ihren Künstlernamen entlehnte Vanessa ihrem Geburtsmonat.

Lesen Sie auch: Vanessa Mai wird 25 – Schlager, Hochzeit, Leckereien - So tickt die Schlager-Prinzessin wirklich.

Wendler, der: Michael Wendler ist der "King of Pop-Schlager"

Michael Wendler residiert zwar momentan in den USA, bleibt seinen deutschen Fans aber dennoch treu. Bild: Bodo Schackow/dpa

Die Schlager-Karriere von Michael Wendler wurde eher aus der Not geboren. Der Sänger kam am 22. Juni 2971 unter dem Namen Michael Norberg, geborener Skowronek, in Dinslaken auf die Welt und verdingte sich zuerst als Speditionskaufmann. Nachdem die elterliche Firma, eine örtliche Spedition, Pleite ging, gründete er zunächst ein Geschäft für Sex-Artikel und machte sich dann auf die Suche nach einem Tonstudio, berichtet "Der Tagesspiegel" online. Aus der Partnerschaft mit Produzent Hermann Niesig gingen schließlich Erfolgshit wie "Sie liebt den DJ", "Nina" und "Sie liebt ihn immer noch" hervor. Nach verschiedenen Problemen in Deutschland entschied sich der Wendler, in die USA auszuwandern. Dort wollte er sich in aller Ruhe um seine Karriere kümmern. In seiner Abwesenheit dann der Schock: Unbekannte stehlen Tausende CDs aus dem Wendler-Anwesen und werfen sie in den Müll. Doch das kann Michael Wendler nicht aufhalten: Aktuell arbeitet der Wendler an seinem Deutschland-Comeback, um sein neues Album "Chill Out" zu promoten.

Bereits im März 2009 heiratete er seine langjährige Lebenspartnerin Claudi auf Sylt. Gemeinsam haben die beiden eine 14-jährige Tochter, Adeline. 2010 veröffentlichte Michael Wendler seine Autobiografie mit dem Titel "Die Faust des Schlagers".

X - Wer wird der neue große Schlagerstar?

Zugegeben, ein Schlagerstar mit "X" ist uns beim besten Willen nicht eingefallen. Stellvertretend für die heranwachsende Musikergeneration widmen wir diese Kategorie den aufstrebenden Schlagerstars von morgen. Da wäre zum Beispiel Sandro Malinowski, der mit seinem Debüt-Album "Verliebt" auf Platz eins der deutschen Schlager-Charts landete. Der Sohn von Fantasy-Sänger Fredi Malinowski stand 2016 zudem bei "Deutschland sucht den Superstar" auf der Bühne und schaffte es bis in den Recall. Oder Vincent Gross, der 2017 sein Debütalbum "Rückenwind" veröffentlichte und mit seiner gefühlvollen Stimme reihenweise Frauenherzen schneller schlagen lässt. Oder aber Andre Steyer, der bereits 2013 sein Debüt "Blonder Passagier" herausbrachte und damit seine Zuhörer verzaubert. Eins ist sicher: Um den Nachwuchs müssen sich Schlager-Fans keine Sorgen machen!

Yvonne Catterfeld: Der Pop-Star mit der heimlichen Schlager-Leidenschaft

Yvonne Catterfeld ist zwar eigentlich im Pop zu Hause, doch auch bei Schlager-Fans kommt die Sängerin gut an. Bild: Tobias Hase/dpa

Yvonne Catterfeld mag zwar kein Schlagerstar im klassischen Sinne sein, dennoch enthält ihr Erfolgssong "Für dich" gewisse Elemente aus dem Schlagerbereich. Die Sängerin wurde am 2. Dezember 1979 in Erfurt geboren und bekam bereits in ihrer Jugend Klavier-, Gitarren- und Gesangunterricht. Einem größeren Publikum wurde sie jedoch erst durch ihre Rolle als Julia Blum in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Schließlich schaffte sie mit dem eingangs erwähnten und von Dieter Bohlen produzierten Hit "Für dich" den Durchbruch. Neben der Musik spielte Yvonne Catterfeld in der Folgezeit auch in zahlreichen TV- und Kinofilmen wie "Keinohrhasen", "U-900" oder "Hexe Lilli" mit. Bislang veröffentlichte sie während ihrer Karriere sieben Studioalben. Am 10. März 2017 erschien ihre bislang letzte Platte "Guten Morgen Freiheit" auf ihrem eigenen Label Veritable Records.

Privat durchlebte Yvonne Catterfeld Höhen und Tiefen. Von 2004 bis 2007 war sie mit dem Schauspieler Wayne Carpendale zusammen, doch die Beziehung zerbrach. Während der Dreharbeiten zu "U-900" lernte sie den Schauspieler Oliver Wnuk kennen und lieben. Beide haben einen gemeinsamen Sohn.

Lesen Sie auch: Yvonne Catterfeld und Oliver Wnuk – So rührend beweist er der Sängerin seine Liebe.

Zarah Leander: Die letzte große Diva

Zarah Leander war sowohl als Sängerin als auch als Schauspielerin aktiv. Bild: Hartmut Reeh/dpa

Die goldenen Zeiten von Zarah Leander liegen schon eine Weile zurück. Die schwedische Sängerin und Schauspielerin wurde am 15. März 1907 als Sara Stina Hedberg in Karlstad geboren und stammt aus einer musikalischen Familie. Der Vater war Orgelbauer in Leipzig und sorgte dafür, dass die junge Zarah schon früh Musikunterricht bekam. Ein Kindermädchen und ein Klavierlehrer aus Deutschland sorgten außerdem dazu, dass sie schon früh mit der deutschen Sprache und Kultur in Kontakt. Ihre hohe Stimmlage verschaffte ihr ab den 1920er Jahren vermehrt Bühnenauftritte, ein Vertrag mit der deutschen Ufa machte sie 1936 auch noch zur Schauspielerin. Nach dem Krieg war Zarah Leander vor allem in Deutschland noch sehr populär. 1979 zog sie sich von der Bühne zurück.

Zarah Leander war in ihrem Leben drei Mal verheiratet. Von 1926 bis 1932 war sie mit dem Schauspieler Nils Leander zusammen, aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Erst 1948 wollte sie sich zum zweiten Mal binden und heiratete den Journalisten Vidar Forsell. Doch auch diese Beziehung zerbrach. 1956 folgte schließlich Ehemann Nummer drei, der Jazzmusiker Arne Hülphers. Bis zu seinem Tod im Jahr 1978 blieb das Paar zusammen. Zarah Leander starb am 23. Juni 1981 in Stockholm an den Folgen einer Hirnblutung. Noch zu Lebzeiten erschien im Jahr 1973 ihre Autobiografie unter dem Titel "Es war so wunderbar. Mein Leben".

Das große ABC der Schlagerstars bei news.de

Haben Sie einen Teil des großen Schlager-ABCs auf news.de verpasst? Alle erschienen Folgen finden Sie hier in einer praktischen Übersicht:

FOTOS: Vanessa Mai Ihre sexy Sommer-Selfies
zurück Weiter Auf ihrem Instagram-Profil postet Schlager-Sternchen Vanessa Mai regelmäßig zauberhaft sommerliche Selfies... (Foto) Foto: Instagram/vanessa.mai.official Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser