04.10.2019, 15.13 Uhr

Nach Hunde-Attacke: Schocker-Video! Rentnerin erhängt den Hund Apollo vor 2 Kindern

Was für eine bestialische Tat! In Argentinien hat eine Rentnerin vor den Augen von Kindern einen Hund an einem Baum aufgehängt. Warum die Frau plötzlich durchdrehte, lesen Sie hier.

In Argentinien hat eine Rentnerin einen Hund an einem Baum aufgehängt. Bild: dpa/Symbolbild

Es ist ein ganz gruseliger Vorfall über den der britische "Daily Star" aktuell berichtet. Das Blatt schreibt über einen schaurigen Akt von Tierquälerei, den ein zehnjähriger Junge im argentinischen Städtchen Cayasta in der Provinz Santa Fe mit seinem Handy aufgenommen hat. Die Bilder verstören ungemein.

Schock-Video: Tierquälerin erhängt Hund an einem Baum

Zu sehen gibt es eine Tierquälerin, die einen Hund an einem Baum aufhängt. Mit Draht umwickelt sie einen Ast und zieht das wehrlose Tier daran hoch. Dann scheint es so, als wenn die ältere Frau auf den Körper des Hundes einstechen würde. Die schockierenden Szenen spielen sich zudem vor den Augen von zwei kleinen Kindern ab, die auf dem Video zu der Rentnerin laufen, um sie an ihrem Vorhaben zu hindern. Ohne Erfolg. Der Hund stirbt einen qualvollen Tod.

Rentnerin erwischt kämpfenden Hund vor ihrem Haus

Wie der "Daily Star" schreibt, habe die Frau völlig die Kontrolle verloren, nachdem sie den Nachbarshund mit dem Namen Apollo dabei erwischte, wie er vor ihrem Haus mit ihrem eigenen Hündchen gekämpft habe. Der Besitzer des Hundes habe den Fall der Polizei gemeldet, die Tierquälerin sei bislang nicht verhaftet worden, schreibt der "Daily Star".

Offenbar war der Hund dem Mann wieder einmal davongelaufen. Wie der Mann in dem Bericht erklärt, pflegte es der Hund auszubüxen, um sich dann auf den Weg zur Ex-Freundin des Besitzers zu machen.

Hier können Sie das Video der Tierquälerin sehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser