26.09.2019, 13.29 Uhr

Gruppenvergewaltigung in NRW: Mädchen (14) von 9 jungen Männern missbraucht

Neun junge Männer im Alter von 16 bis 21 Jahren müssen sich wegen einer Gruppenvergewaltigung vor Gericht verantworten. Sie sollen ein betrunkenes Mädchen (14) missbraucht haben.

In Harsewinkel kam es zu einer Gruppenvergewaltigung. Bild: AdobeStock/ Tinnakorn

In Harsewinkel in Nordrhein-Westfalen soll es im November 2017 zu einer abscheulichen Gruppenvergewaltigung gekommen sein. Neun junge Männer im Alter von 16 bis 21 Jahren sollen ein 14 Jahre altes Mädchen vergewaltigt haben. Die Jugendliche soll während der Tat stark betrunken gewesen sein. Jetzt müssen sich die Täter vor Gericht verantworten.

Gruppenvergewaltigung in Harsewinkel (NRW): 14-Jährige von neun jungen Männern missbraucht

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, wurde das Mädchen unter dem Vorwand einer Party in ein Haus in Harsewinkel gelockt. Zu Beginn hätten die Teenager Shishas geraucht, doch nach und nach sei immer mehr Alkohol ins Spiel gekommen. Der 14-Jährige sei dabei bewusst Wodka eingeflößt worden. "Los! Trink", sollen die jungen Männer von ihr verlangt haben. Als das Mädchen schließlich betrunken war, habe man sie ausgezogen und missbraucht.

Sex-Täter gesteht Vergewaltigung: "Wir hatten das geplant"

Vor Gericht zeigte sich einer der Angeklagten (16) nun geständig: "Wir hatten das geplant." Nach der Vergewaltigung brachten die Sex-Täter das Mädchen in einen Park und alarmierten den Notarzt. Als die 14-Jährige im Krankenhaus erwachte, hatte sie keinerlei Erinnerung an den Abend.

Videos zeigen Vergewaltigung - 14-Jährige begrapscht und missbraucht

Besonders schockierend: Die jungen Männer hatten ihre abscheuliche Tat gefilmt. Die Videos wurden während des Prozesses gezeigt. Sie zeigen das nackte Mädchen, das auf dem Boden des Partykellers liegt und immer wieder von den Jugendlichen begrapscht und missbraucht wird. "Hört auf! Nein", hört man das Mädchen laut "Bild-Zeitung schreien, doch die Männer lachen nur.

Ein Urteil soll am 11. Dezember 2019 gefällt werden. Den Männern wird sexueller Missbrauch, Vergewaltigung und Verbreitung von Kinderpornos vorgeworfen.

Lesen Sie auch:Mädchen (7) auf Toilette eines Restaurants vergewaltigt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser