22.03.2019, 13.08 Uhr

Sodomie-Fall in Arizona: Drogendealer vergewaltigt Katze! "Sie steckt auf meinem Penis fest"

Ein abscheulicher Sodomie-Fall beschäftigt aktuell die Behörden im US-Bundesstaat Arizona. Ein 40-Jähriger wurde festgenommen, weil er seine Katze im Badezimmer vergewaltigt haben soll.

Eine Katze wurde von ihrem Besitzer missbraucht. Bild: AdobeStock/ Aaron Amat

Ein Mann aus Mesa im US-Bundesstaat Arizona wurde festgenommen, nachdem jemand bei der Polizei angerufen und von beunruhigenden Vorkommnissen in dessen Badezimmer berichtet hatte. Der Anrufer teilte der Polizei mit, dass der 40-Jährige mit seiner Katze im Badezimmer verschwunden sei und nun wiederholt "Hure" rufen würde. Das Tier hingegen würde entsetzliche Laute von sich geben. Wenig später soll der 40-Jährige gerufen haben "Sie steckt auf meinem Penis fest!".

Mann vergewaltigt Katze in Badezimmer

Als die Beamten eintrafen und das Badezimmer stürmten, fanden sie den Mann nackt vor. Die Katze sei laut "abc15.com" in einem Handtuch eingewickelt gewesen. Auch Crystal Meth sollen die Polizisten im Bad gefunden haben. Laut "abc15.com" handelt es sich bei dem Mann um einen obdachlosen Drogendealer, der sein Meth an Drogenjunkies vertickt, die ihn im Tausch dafür bei sich wohnen oder duschen lassen.

Rippenbrüche und verletztes Becken bei vergewaltigter Katze

Die verstörte Katze wurde von einem Tierarzt abgeholt und untersucht. Dem Veterinär zufolge hatte das Tier schwere Verletzungen erlitten. Unter anderem seien mehrere Rippen gebrochen und das Becken verletzt gewesen. Der Dealer solle der Polizei erklärt haben, er liebe seine Katze und habe sie, seitdem sie ein kleines Kätzchen gewesen ist. Wegen Drogenbesitzes, Sodomie und Tierquälerei muss sich der 40-Jährige nun vor Gericht für seine Taten verantworten.

Lesen Sie auch:Widerlich! Pärchen hat Dreier mit seinem Dobermann

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser