13.02.2019, 14.36 Uhr

Sodomie-Fall in Florida: Im Hundekostüm! Mann (21) dreht Sex-Tape mit seinem Husky

Ein widerlicher Fall von Sodomie beschäftigt aktuell die Behörden im US-Bundesstaat Florida. Ein 21-Jähriger muss sich vor Gericht verantworten, weil er einen Sex-Film mit seinem Husky drehte. Besonders bizarr: Er selbst trug dabei ein Hundekostüm.

Ein Mann in den USA hat Sex-Filme mit seinem Husky gedreht. Bild: dpa (Symbolbild)

In den USA kam es erneut zu einem abscheulichen Fall von Zoophilie. Der 21 Jahre alte Christian N. sitzt aktuell in Untersuchungshaft, weil er sich an seinem Husky Ember verging und den Missbrauch zusätzlich filmte. Während des sexuellen Übergriffs soll der 21-Jährige laut "Daily Star" ein Hundekostüm getragen haben. Die Sex-Filme soll der Sodomist schließlich im Internet veröffentlicht haben.

Im Hundekostüm! Mann (21) dreht Sex-Tape mit seinem Husky

Auf den Videos sei zu erkennen, wie der arme Hund in Panik vor seinem Herrchen flieht. Der allerdings stürzte sich auf den Husky, schlägt ihn mit einem Sex-Spielzeug nieder und vergeht sich schließlich an dem wehrlosen Tier.

Anonymer Hinweis überführt Sodomisten

Durch einen anonymen Hinweis waren die Polizisten auf den Sex-Täter aufmerksam geworden. Jemand hatte die grausamen Videos im Internet gesehen und den Tierschutz alarmiert. Der Polizei war es schließlich möglich die Videos zurückzuverfolgen undChristian N. ausfindig zu machen. Auf dem Revier zeigte sich der junge Mann sofort geständig.

Vergewaltigter Husky Ember inzwischen in Sicherheit

Husky Ember und ein zweiter Hund wurden vom Tierschutz in Sicherheit gebracht. N. sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Seine Kaution wurde auf 5.000 US-Dollar festgesetzt.

Pärchen hat Dreier mit seinem Dobermann

Erst Anfang Februar hatte ein ähnlich abscheulicher Fall von Zoophilie für Aufsehen gesorgt. Ein Paar aus dem US-Bundesstaat Virginia hatte sich dabei gefilmt, wie es seinen Hund vergewaltigte. Doch dies war noch längst nicht das Schlimmste, was das Tier ertragen musste. Um sich den Sex mit dem Tier zu erleichtern, soll das Paar die Krallen des Hundes brutal entfernt haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser