04.10.2018, 08.17 Uhr

Bestialischer Sex-Mord: Tochter vergewaltigt! Mutter hilft beim Zerstückeln der Leiche

Ein grausamer Sexualmord erschüttert derzeit die USA: Ein Mann wird beschuldigt, seine Stieftochter im Beisein seiner Partnerin missbraucht und schließlich ermordet zu haben. Nur durch Zufall flog der Fall auf.

In den USA wird ein Mann beschuldigt, seine Pflegetochter missbraucht und getötet zu haben (Symbolbild). Bild: Antonioguillem/fotolia

Wegen Missbrauch und Mord muss sich ein Paar aus Michigan demnächst vor Gericht verantworten. Dem Mann wird vorgeworfen, die gemeinsame Pflegetochter zuerst vergewaltigt und schließlich getötet zu haben. Auch seine Partnerin soll an der Tat beteiligt gewesen sein.

Vater missbraucht Pflegetochter und tötet sie

Wie die britische "Metro" berichtet, habe der Mann schon länger Gewalt- und Vergewaltigungsfantasien gehabt. Vor der Tat soll er Viagra geschluckt und sich stundenlang Hardcore-Pornos angesehen haben, bevor er seine 14-jährige Pflegetochter schließlich missbrauchte. Seine Partnerin teilte offenbar die Vorlieben des Mannes und soll bei der grausamen Tat zugesehen haben.

Pflegeeltern melden Opfer als vermisst und zerstückeln ihre Leiche

Anschließend soll der Mann das Mädchen erwürgt und ihre Leiche auf dem Dachboden versteckt haben. Zunächst meldeten sie ihre Pflegetochter bei der Polizei als vermisst. Als die Beamten schließlich Nachforschungen anstellten, soll die Mutter laut "Metro" eine Säge besorgt haben, um die Leiche gemeinsam mit ihrem Partner zu zerstückeln. Anschließend verteilten sie die Leichenteile an verschiedenen Orten in der Umgebung.

Als die Leiche fast ein halbes Jahr später von Jägern entdeckt wurde, versuchten beide Selbstmord zu begehen. Erst im Krankenhaus soll der Mann die Tat schließlich gestanden haben. Bis zum Prozessbeginn im Januar 2019 bleibt das Horror-Paar vorerst hinter Gittern.

Lesen Sie auch: Horror-Eltern vergewaltigen eigene Tochter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser