Sex-Lehrerin Stephanie Peterson: Nacktbilder, Sex und Drogen! Lehrerin verführt Schüler (14)

Erneut sorgt eine Sex-Lehrerin für Schlagzeilen: In Florida hatte die 26-jährige Stephanie Peterson mit einem Schüler (14) eine mehrmonatige sexuelle Beziehung. Sie schickte ihm unter anderem Nacktbilder von sich und kaufte ihm Drogen.

Eine Lehrerin hat in New Smyrna, Florida (USA) einen 14-jährigen Schüler verführt. (Symbolbild) Bild: Fotolia / Schum

In den USA sorgt erneut eine Sex-Lehrerin für Aufsehen: Stephanie Peterson (26) soll einem 14-jährigen Schüler Nacktbilder von sich geschickt und über mehrere Monate eine sexuelle Beziehung mit ihm gehabt haben.

Sex-Lehrerin Stephanie Peterson verführt Schüler (14) mit Nacktbildern und Drogen

Die 26-jährige Lehrerin ist am Mittwoch in New Smyrna, Florida, verhaftet worden. Sie soll den Schüler gelegentlich um 23 Uhr zu Hause abgeholt und anschließend einige Stunden mit ihm privat verbracht haben. Gegenüber der Polizei sagte der 14-Jährige aus, dass Stephanie Peterson ihm Nacktbilder von sich geschickt und ihm Marihuana sowie eine Bong für ihn gekauft habe. Das Verhältnis zwischen den beiden habe im November vergangenen Jahres begonnen und war herausgekommen, als sich der Junge seinen Eltern anvertraute.

Peterson ist mit einem Feuerwehrmann verheiratet

Wie "Daily Mail" berichtet, ist Peterson seit 2015 mit einem Feuerwehrmann verheiratet und hat seinen Namen, Ferri, angenommen. Sie ist inzwischen als Lehrerin gekündigt und wegen unzüchtigen und lasziven Verhaltens gegen 25.000 US-Dollar (etwa 20.000 Euro) Kaution ins Bezirksgefängnis eingewiesen worden.

Schon gelesen? Von der Tochter verraten! Sie hatte 15 Mal Sex mit ihrem Schüler (17).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser