Nach fristloser Kündigung: Pornostar Luna Love rächt sich mit Schmuddelfilmchen

Der Kündigungskrieg um Pornodarstellerin Luna Love geht in die nächste Runde. Ganz nach dem Motto: "Die Rache ist mein", baute die dralle Blondine mal eben ihren Vermieter in einem ihrer Pornos ein.

Die Amateur-Porno-Darstellerin "Luna Love" wurde wegen zu lautem Sex aus ihrer Wohnung geworfen. Bild: facebook.com/LunaLove

Schon vor ein paar Tagen berichteten wir über die 19-jährige Porno-Darstellerin Luna Love, die von ihrem Vermieter aus ihrer Wohnung geschmissen worden war. Der Grund: Zu lautes Stöhnen während eines Porno-Drehs! Nun will sich der blonde Pornostar rächen.

Luna Love wegen zu lautem Sex aus Wohnung geworfen

Gegenüber "Bild" erklärte die Amateur-Porno-Darstellerin, dass sie erst im Dezember in ihre neue Wohnung gezogen sei. Sie sei sehr zufrieden gewesen, so die 19-Jährige weiter. "Doch am 5. Januar kam dann die böse Überraschung per Einschreiben. Ich bin aus allen Wolken gefallen, als ich die Kündigung las. Danach habe ich erst einmal nur geweint...", verrät Luna "Bild" online.

Porno-Sternchen rächt sich mit Sexfilm am Vermieter

Nun soll die Blondine erneut Post vom Anwalt ihres Vermieters bekommen haben. Der Grund: Luna ließ sich vom Wohnungs-Streit inspirieren, um zwei neue Porno-Videos zu produzieren, die Titel solle sich demnach auf den Streit mit dem Vermieter beziehen – der schaltete daraufhin erneut seinen Anwalt ein.

Weil Luna den Vermieter im Film als "gemeinen Vermieter" bezeichnet und dessen Ehefrau als "die Alte, die es einfach nicht mehr bringt", sprach er nochmals eine fristlose Kündigung aus. Das Pornosternchen nimmts gelassen: "Mein Anwalt sagte, dass das unter künstlerische Freiheit fällt und keinen Kündigungsgrund darstellt." Und aus der Wohnung ausziehen wolle sie nach wie vor nicht, so "Bild".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/saw/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser