13.01.2015, 15.14 Uhr

Katie Piper nach Säure-Attentat: Wie sieht dieses Model nach 101 Operationen jetzt aus?

Im Jahr 2008 wurde Ex-Model Katie Piper Opfer eines Schwefelsäure-Anschlags. Sieben Jahre und 101 Operationen später sieht die 31-Jährige inzwischen so aus.

So sah Katie Piper kurz nach dem Säure-Angriff aus. Bild: Instagram.com/katiepiper_

Wie sieht ein Mensch nach einem Giftanschlag und sage und schreibe 101 anschließenden Operationen aus? So wie Katie Piper. Das Model wurde im Jahr 2008 Opfer eines Säure-Anschlags ihres Ex-Freundes David Lynch. Weil sich die damals 24-Jährige von ihm getrennt hatte, drehte Lynch durch und engagierte einen Bekannten, der Katie mit Schwefelsäure überschüttet.

Lesen Sie hier: Sanitäter drehte Porno im Rettungswagen!

Katie Piper: Das richtete das Säure-Attentat bei ihr an

Das Drama nimmt seinen Lauf: Die Schwefelsäure zerfrisst die Haut des Models, verätzt seine Hände, den Hals, Oberarme, Brust und das linkes Auge. Seitdem ist sie auf diesem blind. Nach dem verheerenden Angriff musste Katie Piper, so berichtet es die Bild-Zeitung, zwei Jahre lang eine Maske tragen, die verhindern sollte, dass ihre Haut austrocknet und sich Blasen bilden.

Auch ein Bild nach einigen Operationen stellte Katie online. Bild: Instagram.com/katiepiper_

Fast sieben Jahre und 101 Operationen später kann Katie sogar wieder strahlen. Bei Instagram postete sie neben aktuellen Bildern nun auch ein Bild, das sie kurz nach dem Schwefelsäure-Angriff zeigt. Dazu schreibt sie: «Wenn ich in den Spiegel schaue, kümmern mich meine Narben nicht mehr. Sie erinnern mich höchstens daran, dass ich stärker bin als die Person, die mich verletzen wollte. Wir alle haben Narben – ob auf unserer Haut oder Seele. Erinnere dich nur an die, die verblassen. Wenn du das nächste Mal in den Spiegel schaust, wiederhole zu dir selbst: ‹Ich bin stolz, eine Überlebende zu sein›.»

Auch krass: Rinder-Urin als Putzmittel und Cola-Ersatz!

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser