Aktuelle News zu Migration

Unkooperative Einwanderer schlechter stellen (Foto) 11.04.2019

Horst Seehofer mit Gesetzentwurf Unkooperative Einwanderer schlechter stellen

Für diejenigen Einwanderer, die aus Sicht des Innenministeriums nicht ihren Teil dazu beitragen, an Papiere zu kommen, soll nun eine neue Kategorie geschaffen werden. Geduldete "mit ungeklärter Identität" sollen Nachteile haben.

Deutschland gab 437 Flüchtlingen Geld für Rückkehr nach Syrien (Foto) 25.02.2019

Deutschland will mehr Flüchtlinge abschieben. Damit das gelingt, haben deutsche Behörden im vergangenen Jahr nach vorläufigen Zahlen 437 Flüchtlinge bei der Rückkehr nach Syrien finanziell unterstützt.

Experte will Flüchtlingssiedlungen für Deutschland (Foto) 11.02.2019

Beim Start in die CDU-Aufarbeitung der Migrationspolitik werden unterschiedliche Akzente von CDU und CSU deutlich. Doch CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer und Bayerns CSU-Innenminister Herrmann wollen den zermürbenden Streit vergangener Jahre hinter sich lassen.

Union zweifelt am UN-Migrationspakt - Was steht drin? (Foto) 06.11.2018

Neuregelung von Flucht und Migration Union zweifelt am UN-Migrationspakt - Was steht drin?

Mehr als 190 UN-Mitgliedstaaten haben sich für den UN-Migrationspakt ausgesprochen. Doch die Unterstützung bröckelt. In Deutschland macht vor allem die AfD dagegen mobil. Und auch in der CDU regt sich Widerstand.

Professor Martin Wagener fordert einen Schutzwall für Deutschland (Foto) 07.09.2018

Gegen illegale Migration und Kriminalität Professor Martin Wagener fordert einen Schutzwall für Deutschland

Im Schengenraum wird normalerweise nur an der Außengrenze kontrolliert. Seit der Flüchtlingskrise führen einzelne Länder wieder Kontrollen an Binnengrenzen ein. Professor Martin Wagener fordert nun einen dauerhaften Schutzwall für Deutschland. Braucht die Bundesrepublik wieder eine sichere Grenze?

Merkel übernimmt Verantwortung für BAMF-Missstände (Foto) 10.06.2018

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich angesichts der Tötung von Susanna F. nun für schnellere Abschiebungen abgelehnter Flüchtlinge ausgesprochen. Das sagte sie am Sonntag in der ARD-Sendung "Anne Will".

Offenbar weitere Koalitionsverhandlungen am Montag (Foto) 04.02.2018

Es wird schwer, aber es wird schon klappen - mit dieser Botschaft gehen die Vorsitzenden der drei GroKo-Parteien in die entscheidende GroKo-Phase. Immer mehr Einigungen sickern durch. Aber allen ist klar, was die beiden echten Knackpunkte sind. Alle aktuellen Infos erhalten Sie täglich hier im News-Ticker.

2018 können wohl 390.000 Syrer ihre Familien nach Deutschland holen (Foto) 29.08.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel reiste am Montag zum Flüchtlingsgipfel nach Frankreich, um eine Lösung für die Fluchtwelle von Afrikanern über das Mittelmeer nach Europa zu suchen. Da überrascht ein Papier mit Zahlen zum Familiennachzug von Flüchtlingen.

Was steckt hinter Merkels geheimem Flüchtlingsplan? (Foto) 14.03.2017

In den sozialen Netzwerken verbreiten sich Meldungen über einen angeblich geheimen Flüchtlingsplan der Bundesregierung wie ein Lauffeuer. Doch was steckt dahinter? Plant Merkel wirklich mit mehreren Millionen Zuwanderern?

Neue Zahlen! Zuwanderung in Deutschland auf Rekord-Hoch (Foto) 01.03.2017

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) hat neue Zahlen zur Zuwanderung nach Deutschland veröffentlicht. Die Zahlen überraschen. Auch im Ausland kommt die deutsche Flüchtlingspolitik nicht gut an.

Familiennachzug von 500.000 Syrern nach Deutschland wahrscheinlich (Foto) 04.01.2017

Einem Medienbericht zufolge ist der Nachzug von Familienangehörigen zu in Deutschland lebenden Ausländern im Jahr 2016 deutlich gestiegen. Den seit 2015 eingereisten rund 500.000 Syrern könnten Einschätzungen des BAMF zufolge noch einmal genau so viele Angehörige folgen.

Migrationsforscher gegen generelles Verbot von Kinderehen (Foto) 06.12.2016

Verheiratete Minderjährige in Deutschland Migrationsforscher gegen generelles Verbot von Kinderehen

Durch die Fluchtzuwanderung hat die Zahl verheirateter Minderjähriger in Deutschland zugenommen, über 1.400 sind es derzeit. Die Bundesregierung will nun gesetzliche Neuregelungen, doch führende Migrationsforscher sprechen sich gegen ein grundsätzliches Verbot von Kinderehen aus.

Darum ist Deutschland ein Land der Auswanderer (Foto) 12.06.2016

Alle reden von Flüchtlingen und der Zuwanderung. Dabei ist Deutschland auch ein Land der Auswanderer und wird es weiterhin bleiben. Hier ein paar Zahlen und Erklärungsversuche dafür, warum Menschen die wohlhabende Bundesrepublik verlassen könnten.

Bundesamt für Migration sucht Juristen ohne Fachkenntnisse (Foto) 02.05.2016

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge will bis zum Jahresende alle Asylverfahren bearbeitet haben. Dafür suchen die Leiter des BAMF nun nach Juristen. Das Groteske daran: Die Rechtsvertreter sollen über keinerlei Vorkenntnisse verfügen.

Syrischer Flüchtling will raus aus Deutschland (Foto) 22.02.2016

Sein neues Leben in Deutschland hatte sich der syrische Flüchtling Khalil anders vorgestellt. Enttäuscht von seiner Unterkunft und fehlenden Perspektiven will er zurück in sein Heimatland

2.700 Euro Einstiegsgehalt: Bundesamt für Flüchtlinge lockt mit Top-Beamtenjobs (Foto) 12.11.2015

Weil sich beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Hunderttausende unbearbeitete Asylanträge stapeln, wird händeringend nach neuen Mitarbeitern gesucht, die über die Anträge entscheiden sollen. Einstiegsgehalt selbst für Anfänger: Rund 2.700 Euro!

8 unangenehme Fragen zur Flüchtlingskrise (Foto) 16.09.2015

Was wissen wir über Migranten? 8 unangenehme Fragen zur Flüchtlingskrise

Die Flüchtlingskrise hält Deutschland in Atem - und wirft vor allem Fragen auf. Kommen noch mehr Menschen zu uns? Muss die Bundeswehr jetzt nach Syrien? Entsprechend Deutschlands auflagenstärkster Zeitung haben wir uns acht unangenehmen Fragen gestellt, um für etwas Klarheit in der aktuellen Lage zu sorgen.

Das geschieht mit ihnen nach der Ankunft (Foto) 08.09.2015

Flüchtlinge in Deutschland Das geschieht mit ihnen nach der Ankunft

Asylverfahren, Erstaufnahme, Medizincheck. Viel wurde in den letzten Tagen über die Ankunft Tausender Asylsuchender in Deutschland berichtet. Doch was danach geschieht, bleibt oft verborgen. Grund genug, einmal einen Blick zu riskieren.

"Europäer sind abgestumpft" (Foto) 31.08.2015

Pressestimmen zur Flüchtlingskrise "Europäer sind abgestumpft"

Nachdem in der vergangenen Woche 71 Flüchtlinge tot im Laderaum eines Lastwagens in Österreich aufgefunden wurden, geht noch immer eine Welle der Solidarität, Trauer und Resignation durch internationale Medien. Hier ein Überblick.