26.09.2019, 15.14 Uhr

Ekelfund in China: Wie im Horrorfilm! Kakerlake frisst sich durch Kleinkind-Ohr

Eine junge Mutter in China war außer sich vor Sorge, als ihr zweijähriger Sohn vor Schmerzen schrie und aus dem Ohr blutete. Die Ursache des Leidens glich jedoch Szenen aus einem Horrorfilm.

Eine Kakerlake hat einem zweijährigen Jungen aus China wahre Höllenqualen beschert (Symbolfoto). Bild: Stephanie Pilick / picture alliance / dpa

Wohl jede Mutter wäre außer sich vor Sorge, wenn ihr Kind Schmerzen hat und die Ursache für das Leiden nicht sofort ersichtlich ist. So ging es auch einer zweifachen Mutter aus China, von der aktuell im britischen "Daily Star" zu lesen ist. Die Frau sei mitten in der Nacht aus dem Schlaf aufgeschreckt, als ihr kleiner zwei Jahre alter Sohn plötzlich wie am Spieß schrie.

Kleinkind leidet wegen Küchenschabe im Ohr schreckliche Schmerzen

Die junge Frau aus Shenzhen City in China eilte sofort zu ihrem weinenden Kind und musste mitansehen, wie sich das Baby vor Schmerzen immer wieder selbst auf das Ohr schlug. Als dem Kleinen zu allem Übel auch Blut aus dem Ohr floss, nahm die Mutter das Kind genauer in Augenschein. Schnell wurde ersichtlich, was dem kleinen Jungen so grässliche Schmerzen bereitete: Dem Zweijährigen war eine Kakerlake ins Ohr gekrabbelt und steckte nun so tief im Gehörgang fest, dass die Mutter das Krabbeltier nicht ohne ärztliche Hilfe entfernen konnte.

Kakerlake zerfrisst Trommelfell von Jungen (2) in China

Das Kleinkind wurde samt Insekt im Ohr in das Universitätskrankenhaus von Shenzhen gebracht und eingehend untersucht. Auch den Ärzten blieb die Blutung im Ohr des Kindes nicht verborgen. Die behandelnden Mediziner stellten fest, dass die scharfkantigen Krallen und Mundwerkzeuge der Küchenschabe das Trommelfell des Jungen verletzt hatten, was zur Blutung führte. Mittels einer Pinzette konnte die sechs Millimeter lange, noch lebendige Küchenschabe letztlich aus dem Ohr des weinenden Kindes entfernt werden. Offenbar war das Insekt auf der Suche nach einem dunklen, warmen Schlafplatz in den Gehörgang geklettert. Für den Mini-Patienten war der Horror schnell vorbei: Der Zweijährige konnte das Krankenhaus ohne bleibende Schäden wenig später wieder verlassen.

Schon gelesen? AnAALe Not-OP! Chinese schiebt sich 30-Zentimeter-Tier in den Anus

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser