23.11.2017, 10.02 Uhr

Kurioser Sex-Kick: AnAALe Not-OP! Chinese schiebt sich 30-Zentimeter-Tier in den Anus

Für sexuelle Befriedigung greifen Menschen mitunter zu ungewöhnlichen Mitteln. So versprach sich ein Chinese offenbar einen Kick davon, sich einen Aal rektal einzuführen - doch statt Sex-Lust gab es für den Mann OP-Frust.

Dumm gelaufen: Nachdem sich ein Mann in China einen Aal rektal einführte, musste der Fisch in einer Operation entfernt werden (Symbolbild). Bild: Philipp Schulze / picture alliance / dpa

Um den ultimativen Kick sexueller Lust zu verspüren, greift so mancher zu ungewöhnlichen Mitteln. Selbst wenn der Markt an Sexspielzeugen und anderen lustfördernden Utensilien schier überbordend scheint, ist das Angebot für so manchen augenscheinlich noch nicht breitgefächert genug - ein namentlich nicht genannter Mann aus China dürfte dafür das beste Beispiel sein.

Aal im Po: Chinese landet nach skurriler Sex-Praktik im Krankenhaus

Wie die britische "Daily Mail" berichtet, habe sich der Chinese nämlich einen Aal in den After eingeführt, um neue Gipfel der Lust zu erklimmen. Wie genau der Mann es geschafft hat, das glitschige Tier in sein Rektum einzuführen, ist nicht bekannt - doch das Ende der Story ist hingegen in allen Details dokumentiert. Der Fisch wollte sich nämlich nicht mehr aus dem Hintern des Mannes entfernen lassen - der Gang zum Arzt schien unausweichlich.

Aal aus Anus entfernt - Video geht im Netz viral

Dort wurde der Patient in einer Operation von seinen Qualen erlöst. Allerdings ließ das medizinische Personal bei dem Eingriff eine Kamera laufen und dokumentierte, wie das mindestens 30 Zentimeter lange Tier mit einer Chirurgenklemme aus dem Hinterteil des narkotisierten Patienten entfernt wird. Das Video, das die Aal-Operation zeigt, wurde auf der Plattform LiveLeak hochgeladen.

Lesen Sie auch: Knapp überlebt – Aal steckt 5 Stunden in Luftröhre fest.

FOTOS: Vorsicht, scharf! Diese Sexspielzeuge sind verboten sündig
zurück Weiter Feurig scharf für mehr Prickeln im Bett: Dieser formschöne Chili-Vibrator von You2Toys (9,95 Euro bei Orion.de) würzt das Liebesleben ungemein. Das 16 Zentimeter lange Sextoy ist nicht nur für Hobbyköche eine witzige Geschenkidee! (Foto) Foto: Screenshot orion.de Kamera

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser