Uhr

Prinz William: "Ignorant und rassistisch!" Deshalb platzt Meghan-Fans jetzt der Kragen

Ein Satz von Prinz William genügte, um die Gefolgschaft von Meghan Markle auf die Barrikaden gehen zu lassen - dem Herzog von Cambridge wird nun Ignoranz und Anmaßung vorgeworfen. DAMIT kam der Stein ins Rollen!

Fans von Meghan Markle und Prinz Harry spucken derzeit Gift und Galle gegen Prinz William. Bild: picture alliance/dpa/PA Wire | Victoria Jones

Wenn es um Sympathien für Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens geht, scheint eine Frontenbildung nahezu unumgänglich zu sein: Ganz gleich ob Fußballclubs oder Bands, die jeweiligen Fangemeinden verteidigen "ihre" Fronten vehement gegen Andersgesinnte. Nicht anders verhält es sich bei den Royals - vor allem die Anhängerschaft der jungen Generation im britischen Königshaus teilt sich auffallend deutlich in zwei Lager.

Team Cambridge gegen Team Sussex: Royals-Fans spalten sich in gegnerische Lager

Während die einen voller Bewunderung zu Herzogin Kate und Prinz William aufblicken, gelten die Sympathien anderer eher Meghan Markle und Prinz William. Team Cambridge gegen Team Sussex lautet die Devise - auf das jeweils andere Lager ist man allerdings selten gut zu sprechen.

Anhängerschaft von Herzogin Meghan giftet gegen Prinz William

Das jüngste Beispiel dafür sind die Anfeindungen, die derzeit gegen Prinz William laut werden - und sie kommen, wie sollte es anders sein, aus den Reihen derer, die verstärkt Sympathien für Prinz Williams Bruder Prinz Harry und dessen Frau Meghan Markle hegen. Ein einziger Satz der aktuellen Nummer zwei der britischen Thronfolge genügte, um die Meghan-Markle-Fans aufzustacheln und zu hämischen Kommentaren hinzureißen.

Prinz William nimmt wie unzählige Menschen Anteil an den Kriegsverbrechen, die Wladimir Putin aktuell in der Ukraine begeht. Um seine Verbundenheit mit der Ukraine auszudrücken, besuchte der Herzog von Cambridge dieser Tage das ukrainische Kulturzentrum in London. Die Worte, die ihm dabei über die Lippen kamen, hinterließen im Sussex-Lager jedoch einen schalen Nachgeschmack.

Prinz William bekundet Solidarität mit Ukraine - doch ein Detail lässt Meghan-Markle-Anhänger ausflippen

Der ältere Sohn von Prinz Charles hatte bei seinem Besuch konstatiert, das britische Volk habe sich an kriegerische Auseinandersetzungen in Afrika und Asien gewöhnt, in Europa seien Kriege jedoch "eine ungewohnt fremde Erfahrung". Diese Formulierung genügte bereits, um die Gemüter zu erhitzen - nun stehen Vorwürfe im Raum, Prinz William sei ignorant, anmaßend und verblendet.

Die Speerspitze der Kritik an Prinz Williams Äußerungen bildete, so war es bei Twitter zu lesen, kein Geringerer als Omid Scobie, der als Co-Autor der Meghan-und-Harry-Biographie "Finding Freedom" Berühmtheit erlangte und seitdem als inoffizielles Sprachrohr der Herzogin und des Herzogs von Sussex in Erscheinung tritt. Scobie zeigte sich "nicht überrascht" von dem bitterbösen Gegenwind, der Prinz William nach seinen Äußerungen zum Ukraine-Krieg entgegenschlägt. "Europa hat einige der blutigsten Konflikte der vergangenen zwei Jahrhunderte erlebt - den Balkan-Krieg, den Krieg in Jugoslawien, in Deutschland und im Kosovo, um nur einige zu nennen. Aber kein Problem, lasst uns einfach Kriege und Tod in Afrika und Asien normalisieren", so Omid Scobie zynisch.

Meghan-Markle-Fans ätzen gegen Prinz William: "Ein reiner Rassist!"

Eine Steilvorlage für weitere Kommentare, die kein gutes Haar an Prinz William lassen: "Verdammt, seine eigene Mutter hat in Bosnien gegen Landminen gekämpft", echauffierte sich ein Twitter-User, ein anderer schrieb "Er hängt in seiner Blase im Palast fest und versteht nicht, was in der Welt vor sich geht", gefolgt von spitzen Anmerkungen wie "Und diese Leute sollen das Königshaus modernisieren", "Echt übel, er ist ein reiner Rassist", "Hatte er keinen Geschichtsunterricht in der Schule?" oder "Und genau deshalb mussten Harry und Meghan gehen, weil sie ihm die Meinung gesagt haben".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de