Uhr

Prinz Charles und Herzogin Camilla: Geheime Pläne aufgetaucht! So soll die Doppel-Krönung laufen

Queen Elizabeth II. steckt mitten in den Feierlichkeiten zu ihrem Platin-Jubiläum, doch hinter dem Rücken der Königin wird schon die Nachfolge geplant. Nun kam ans Licht, wie die Krönung von König Charles und Königin Camilla ablaufen soll.

Prinz Charles und Herzogin Camilla strahlen um die Wette: Die Vorbereitungen für ihre Doppelkrönung laufen bereits auf Hochtouren. (Foto) Suche
Prinz Charles und Herzogin Camilla strahlen um die Wette: Die Vorbereitungen für ihre Doppelkrönung laufen bereits auf Hochtouren. Bild: picture alliance / dpa | Arthur Edwards / Pool

Das Jahr 2022 steht bei den Royals offiziell unter dem Motto "Party bis zum Abwinken". Immerhin jährte sich die Thronbesteigung von Queen Elizabeth II. Anfang Februar zum 70. Mal, womit die Königin einen nie dagewesenen Meilenstein in der Royals-Geschichte erreichte. Doch anstatt sich den Feierlichkeiten zum Platin-Thronjubiläum hinzugeben, laufen hinter dem Rücken der Königin bereits die Vorbereitungen zur Krönung ihres Nachfolgers.

Hinter dem Rücken von Queen Elizabeth II.: Pläne für Charles' Krönung sind schon fertig

Prinz Charles wird, so ist es allgemein bekannt, der nächste König Großbritanniens, sobald Queen Elizabeth II. ihren letzten Atemzug getan hat. Inzwischen ist einer bahnbrechenden Verlautbarung der Königin zufolge auch klar, dass Prinz Charles' Ehefrau Herzogin Camilla nicht nur "Princess Consort", also Prinzessinnengemahlin, werden wird, sondern nach dem Tod ihrer Schwiegermutter Elizabeth II. zur Königin ernannt werden soll. Wie genau der Übergang von der Regentschaft Queen Elizabeths zu der von König Charles III. vonstatten gehen soll, ist längst bis ins Detail durchgeplant und jetzt aus Palastkreisen durchgesickert.

Geheimdokument "Operation Golden Orb" verrät Details der Krönung von Charles und Camilla

Festgeschrieben sind die Einzelheiten der Krönungszeremonie von Charles zum neuen König in einem royalen Dokument, das den Titel "Operation Golden Orb" trägt. Derartige Geheimpläne mit Decknamen sind im Königshaus keine Seltenheit - so ist beispielsweise längst niedergeschrieben, welche protokollarischen Schritte nach dem Tode von Queen Elizabeth II. greifen. Zuletzt trat ein solcher "Schlachtplan" in Kraft, als Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh, im April 2021 starb.

Billig statt protzig! Prinz Charles plant Blitz-Krönung zum Schnäppchenpreis

Was die Pläne zu "Operation Goldener Reichsapfel" für die Krönung von Prinz Charles zum König vorsehen, hat nun die britische "Daily Mail" enthüllt. Der Titel des Dokumentes nimmt Bezug auf ein besonderes Stück aus der Kronjuwelen-Sammlung, das bei einer Krönungszeremonie nicht fehlen darf. Dem kostbaren Insignium des neuen Königs zum Trotz soll die Krönung von König Charles jedoch alles andere als protzig und prunkvoll ausfallen. Dem Vernehmen nach ist ein geraffter Krönungsgottesdienst in der Londoner Westminster Abbey angedacht, um Charles als neuen König offiziell zu bestätigen. Der Grund: Im Einklang mit der von Charles angestrebten verschlankten Monarchie nach Queen Elizabeth II. soll bereits die Krönung kostengünstig gestaltet werden. Bezahlt werden die Feierlichkeiten übrigens nicht wie royale Hochzeiten von den britischen Steuerzahlern, sondern von der britischen Regierung.

Weniger Tamtam für König Charles: Krönungspläne wurden radikal eingekürzt

Die detaillierten Planungen seien bereits seit Jahren im Gange, das verantwortliche Gremium sei bislang zweimal jährlich zusammengetreten, um die Pläne aktuell zu halten. In jüngster Vergangenheit habe die Frequenz der Besprechungen jedoch zugenommen, um im Falle eines Thronwechsels schnell reagieren zu können.

Der von Charles angestrebte "Sparzwang" wirkt sich auch auf die geplante Gästezahl der Krönung aus. Bei Queen Elizabeths Krönung waren 8.000 Würdenträger in der Westminster Abbey zugegen, Prinz Charles wünsche sich "nur" maximal 2.000 Anwesende. Der Zeitpunkt für die Krönung soll bereits feststehen: Wurde Queen Elizabeth II. erst ein Jahr und drei Monate nach dem Tod ihres Vaters König George VI. gekrönt, soll die Zeremonie für König Charles bereits im ersten Jahr seiner Regentschaft stattfinden.

Herzogin Camilla wird in Doppel-Krönung zur neuen Königin

Allerdings wird in der Zeremonie Platz für eine zweite Krönung geschaffen, denn Herzogin Camilla wird parallel zu ihrem Ehemann zur Königin gekrönt, wie die Pläne verraten. Zuletzt war das 1937 der Fall, als Königin Elizabeth, später als Queen Mum bekannt, gemeinsam mit König George VI. gekrönt wurde. Die Krone, die Königin Camilla einst tragen wird, ist bereits reserviert - es handelt sich um ein kostbares Erbstück, das einst Queen Mum gehörte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de