21.04.2021, 09.31 Uhr

Kate Middleton als Königin: Würdige Nachfolgerin! Sie könnte die Queen noch heute beerben

Wird Kate Middleton Queen Elizabeth II. eher beerben, als bisher vermutet? Einem Royals-Experten zufolge hat sie bei der Beerdigung von Prinz Philip bewiesen, dass sie bereit ist, in die Rolle der Königin von Großbritannien zu schlüpfen.

Herzogin Kate bei der Beerdigung von Prinz Philip. Bild: dpa

Die britische Monarchie steht derzeit nach dem Tod von Prinz Philip, der vergangenen Samstag beerdigt wurde, und dem Megxit von Prinz Harry und seiner Frau Meghan Markle an einem Scheideweg. So müssen Queen Elizabeth II., Prinz Charles und die anderen hochrangigen Familienmitglieder unter anderem entscheiden, wer die militärischen Titel des verstorbenen Prinz Philip und seines Enkels Prinz Harry übernehmen wird.

Queen Elizabeth II. als Königin ohne treuen Berater Prinz Philip

Weiterhin bleibt abzuwarten, wie Queen Elizabeth II., die heute ihren 95. Geburtstag feiert, die nächsten Monate ohne ihren Mann an ihrer Seite meistern wird. Mehr als 70 Jahre gingen die Queen und der Herzog von Edinburgh gemeinsam durchs Leben. Zwar hatte sich der Prinzgemahl bereits 2017 in den royalen Ruhestand verabschiedet, doch war er weiterhin ein treuer Begleiter und Berater der Königin. Ab sofort muss die Queen nun jegliche Widrigkeiten alleine meistern.

Herzogin Kate als Nachfolgerin von Queen Elizabeth II.

Eine würdige Nachfolgerin hat sie in Kate Middleton in jedem Fall bereits gefunden. Bei der Beerdigung von Prinz Philip stellte die Ehefrau von Prinz William eindrucksvoll unter Beweis, dass sie bereits ist, als Königin den Thron zu besteigen. Auch der Royals-Experte Phil Dampier erklärte gegenüber "FEMAIL", dass Herzogin Kate am Samstag gezeigt habe, dass sie erwachsen geworden und in ihrer Rolle gereift sei. Sie habe bewiesen, dass sie "das Beste für die königliche Familie tun will".

Kate Middleton bereit für Rolle als Königin

So war Kate Middleton am Samstag nicht nur Prinz Charles eine große Stütze, den sie mit einem Kuss und einer liebevollen Umarmung tröstete, sondern agierte auch als Vermittlerin zwischen den zerstritten Brüdern Prinz William und Prinz Harry. So konnte beobachtet werden, wie sie nach der Beerdigung zunächst gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Schwager lief, sich dann aber zurückfallen ließ, um die Brüder allein reden zu lassen. Auch soll Herzogin Kate an einem Gespräch im Anschluss an die Beerdigung teilgenommen haben, welches das Ziel hatte, die Brüder zu versöhnen.

Kate Middleton und Prinz William bald auf dem Thron als Königin und König?

Laut Dampier mit Sicherheit keine einfache Aufgabe für die Dreifach-Mutter, schließlich hatten ihr Harry und Meghan in ihrem brisanten Oprah-Interview vorgeworfen, dass sie Meghan kurz vor der Hochzeit zum Weinen gebracht hatte und nicht umgekehrt, wie von den Medien damals berichtet. Dampier sieht Herzogin Kate als "Schlüsselfigur in der Zukunft". Hatte sich das Paar zuletzt dem Familienleben in Norfolk hingegeben und seine drei Kinder möglichst normal aufgezogen, so beginnt für die Royals nun der Ernst des Lebens.

Gut möglich, dass sie früher als erwartet den Thron besteigen und der König und die Königin von Großbritannien sind.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser