In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Dennoch fragen sich viele Menschen: Wann werden die Corona-Maßnahmen wieder gelockert? Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
26.02.2020, 11.05 Uhr

Prinz William: Royaler Machtwechsel! Gibt Prinz Charles nun das Zepter aus der Hand?

Eine fundierte Berufsausbildung dauert seine Zeit - auch bei den Royals. Angeblich steht Prinz William schon in den Startlöchern, um die Position seines Vaters Prinz Charles zu übernehmen und sein royales Erbe anzutreten.

Queen Elizabeth II. strahlt im Kreise der künftigen Könige von England. Bild: Ranald Mackechnie / PA Wire / picture alliance / dpa

Man muss keine prophetischen Fähigkeiten haben, um die Zukunft des britischen Königshauses vorhersagen zu können. Eines Tages wird Prinz Charles, der amtierende Prinz von Wales, seiner Mutter Queen Elizabeth II. auf den Thron folgen und der nächste König Großbritanniens werden. Auch für die nächsten Verwandten des ältesten Sohnes von Queen Elizabeth II. bedeutet dies einschneidende Veränderungen.

Prinz William wird als Erbe von Prinz Charles neuer Herzog von Cornwall

Am gravierendsten dürften diese für Prinz William, die aktuelle Nummer zwei der britischen Thronfolge, ausfallen. Denn mit der Thronbesteigung seines Vaters Prinz Charles rückt der Ehemann von Kate Middleton als neuer Prinz von Wales nach. Zudem soll der Gatte von Herzogin Kate, so sieht es die royale Erbfolge vor, den Titel und die Verpflichtungen des Herzogs von Cornwall übernehmen.

Prinz Charles und Prinz William bereiten sich auf die Zeit nach Queen Elizabeth II. vor

Zwar ist derzeit nicht absehbar, wann sich der Thronwechsel in Großbritannien vollzieht, immerhin erfreut sich Queen Elizabeth II. bester Gesundheit und denkt auch nach 68 Jahren auf dem Thron nicht daran, ihre Königinnenkrone an den sprichwörtlichen Nagel zu hängen. Doch eine royale Ausbildung, wie sie Prinz Charles und Prinz William für ihre künftigen Ämter benötigen, braucht seine Zeit. Kaum verwunderlich also, dass Kate Middletons Ehemann längst erste Vorkehrungen für seine neuen Royals-Jobs getroffen hat.

Prinz William wird durch Charles' Erbe zum Milliardär

Wie unter anderem beim australischen Klatsch-Portal "New Idea" zu lesen ist, soll Prinz William bereits mitten in den Vorbereitungen für sein Amt als Prinz von Wales und Herzog von Cornwall stecken. Als solcher wäre Prinz William verantwortlich für ein Herzogtum, das umgerechnet rund 1,2 Milliarden Euro wert ist und somit einen verantwortungsvollen Erben benötigt. Erste Besprechungen mit Sekretären des Herzogtums seien von Prinz William bereits absolviert worden.

Prinz William will künftig Distanz zu Meghan Markle und Prinz Harry halten

Ganz klar: Für seine royale Zukunft will Prinz William offenbar nichts dem Zufall überlassen und bereitet sich gewissenhaft auf seine zukünftigen Aufgaben vor. Auch Kate Middleton soll sich bereits Gedanken machen. Gemeinsam habe das Paar beschlossen, künftig Distanz zu Prinz Williams Bruder Harry und dessen Ehefrau Meghan Markle zu halten. Dazu gehört unter anderem die Entscheidung, dass sich Prinz William und Kate Middleton voraussichtlich nicht bei den Invictus Games blicken lassen werden, die Prinz Harry und Herzogin Meghan im Frühjahr in Den Haag besuchen werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser