26.02.2020, 11.07 Uhr

Herzogin Kate und Prinz William: Das Maß ist voll! Sie boykottieren Harrys und Meghans Verhalten

Die Fronten zwischen den einstigen "Fab Four" scheinen verhärtet. Nach dem vollzogenen Megxit drohen Herzogin Kate und William dem Herzog von Sussex und Herzogin Meghan nun sogar mit einem Boykott.

Die Stimmung zwischen Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate schien auch schon mal besser. Bild: dpa

Der Megxit hat das britische Königshaus bis ins Mark erschüttert. Bis die Schlagzeilen um Prinz Harrys und Meghan Markles Rückzug vom royalen Dasein endlich verblassen, ist es noch ein langer Weg. Bis dahin heißt es für den Rest der britischen Königsfamilie: Schadensbegrenzung betreiben und bloß keine weiteren Fehler begehen. Für Kate Middleton und Prinz William offenbar Grund genug, sämtliche Großereignisse von Meghan Markle und Prinz Harry in diesem Jahr zu boykottieren.

Kate Middleton und Prinz William betreiben Schadenbegrenzung nach Megxit

Wie aktuell in der britischen "The Sun" zu lesen ist, sollen Herzogin Kate und Prinz William tatsächlich mit dem Gedanken spielen, sämtliche für dieses Jahr geplante Events von Meghan und Harry zu vermeiden. Ja, die Beziehung zwischen den einst so tief verbundenen Brüdern scheint seit dem vollzogenen Megxit noch angespannter als zuvor. Sehen soll das natürlich niemand.

Herzogin Kate und Prinz William boykottieren Meghan Markle und Prinz Harry

Daher sollen es der Herzog und die Herzogin von Cambridge vorziehen, Meghan Markle und Prinz Harry in der Öffentlichkeit aus dem Weg zu gehen. Einem Insider zufolge sollen Herzogin Kate und Prinz William daher auch beschlossen haben, die anstehenden Invictus Games in den Niederlanden nicht zu besuchen.Während der Herzog und die Herzogin von Sussex zweifellos bei vielen Veranstaltungen anwesend sein werden gilt es dem Insider zufolge als unwahrscheinlich, dass William und Kate sich über den Kanal nach Den Haag wagen werden.

Prinz Harrys Invictus Games finden ohne William und Kate statt

Allerdings stellt der Insider auch klar, dass William und Kate bereits von dem Megxit nicht auf der Gästeliste der Invictus Games standen."Es ist höchst unwahrscheinlich, dass er und Kate in irgendeiner Weise Teil der Veranstaltung sein werden. Aber es ist keinesfall böser Wille. Die gesamte königliche Familie bleibt äußerst unterstützend und ist sehr stolz auf Harrys Arbeit an Invictus und glaubt, dass dies eine wunderbare Veranstaltung wird." Doch ist dies tatsächlich die Wahrheit?

Gute Miene zum bösen Spiel? Hier treffen Kate und William auf Meghan Markle und Prinz Harry

Zuletzt haben Meghan und Harry nicht einmal davor Halt gemacht,Queen Elizabeth II., die ihrem Enkel und dessen Ehefrau zuvor die Marke "Royal Sussex" untersagt hatte, öffentlich anzugreifen.Eine Tatsache, die sicherlich auch Prinz William und Kate Middleton nicht schmeckte. Mindestens einen gemeinsamen Auftritt müssen die ehemaligen "Fab Four" wohl aber dennoch bestreiten. Beim Commonwealth Day in der Westminster Abbey am 9. März 2020 werden Meghan Markle und Prinz Harry ihren letzten offiziellen Auftritt als Royals absolvieren.

Wiedersehen der "Fab Four"! Können sie ihren Streit verbergen?

Spätestens dann werden sie auch auf Herzogin Kate und Prinz William treffen. Die Fotografen werden daher ganz genau darauf achten, wie sich die vier angeblich zerstrittenen Royals verhalten werden. Jede Mimik, jede Geste wird dabei ganz genau analysiert. Wir sind schon jetzt mächtig gespannt, wie sich die Royals bei ihrem vermutlich letzten gemeinsamen Auftritt schlagen werden.

Lesen Sie auch: Baby Archie verschollen! Wo steckt der Sohn von Herzogin Meghan?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser