Uhr

Wladimir Putin: Völlig irre! Exoskelett verleiht seinen Soldaten "tödliche Cyborg-Kräfte"

Es ist eine beängstigende Vorstellung. Einem Medienbericht zufolge könnte Wladimir Putin seine Truppen mit tödlichen Exoskeletten ausrüsten. Diese würden seinen Soldaten auf dem Schlachtfeld "Cyborg-Kräfte" verleihen.

Wladimir Putin könnte seine Truppen mit Hightech-Waffen ausstatten. Bild: picture alliance/dpa | Sergei Chirikov

Es klingt wie der irre Auszug aus einem Actionfilm oder einer Comicverfilmung. Die russische Armee hat einem Bericht des britischen "Daily Star" zufolge mehr als nur ein paar Hightech-Tricks im Ärmel. Nicht zuletzt soll ein tödliches Exoskelett dazu gehören, das Putins Soldaten auf dem Schlachtfeld "tödliche Cyborg-Kräfte" verleiht. Allerdings ist unklar, ob es in der Ukraine, wo der Kreml-Chef seinen unerbittlichen Angriffskrieg seit über drei Wochen führt, überhaupt eingesetzt wird.

Wladimir Putin könnte Hightech-Waffen im Ukraine-Krieg einsetzen

Wie das Blatt schreibt, habe das russische Militär zuletzt einige tödliche Hightech-Waffen auf den Markt gebracht, von Thermobar-Raketen bis hin zu "Täuschungspfeilen". Russland würde bereits seit einigen Jahren im Verborgenen an Hightech-Kriegsmaschinen arbeiten und könnte sich darauf vorbereiten, noch mehr davon in den aktuellen Ukraine-Konflikt einzubringen, heißt es in dem Bericht weiter.

Lesen Sie dazu auch: Ukraine-Soldat jagt Putin-Spezialeinheit mit Raketenwerfer in die Luft

Wladimir Putin: Soldaten bekommen "tödliche Cyborg-Kräfte" durch Exoskelette

Man fühlt sich beinahe an eine Rüstung von Marvel-Held Iron Man erinnert. Die russische Armee habe demnach bereits "aktiv betriebene" Exoskelette erprobt, die den Soldaten umgeschnallt werden können, um ihnen "tödliche Cyborg-Kräfte" zu verleihen. Es klingt martialisch. Die elektrischen Anzüge sollen die Truppen verstärken und verbessern. Sie sollen den Soldaten helfen, viel schwerere Lasten zu tragen. Außerdem sollen sie Maschinengewehren eine tödliche Treffsicherheit über große Entfernungen verleihen.

Wladimir Putin ließ Exoskelett-Rüstungen bereits testen

Oleg Faustov vom russischen Rüstungsunternehmen TsNiiTochMash sagte laut "Daily Star", dass die Anzüge normale menschliche Soldaten weitaus tödlicher machen werden. "Wir haben bereits Versuche mit dem Prototyp des aktiven Exoskeletts durchgeführt. Es verbessert wirklich die körperlichen Fähigkeiten eines Soldaten." So habe die Testperson ein Maschinengewehr nur mit einer Hand bedienen und Ziele dabei genau treffen können. Es ist eine beängstigende Vorstellung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de