Uhr

Blutbad in Louth, England: Mutter und Sohn ermordet - Polizei schnappt Messer-Killer

Die englische Kleinstadt Louth wurde zum Schauplatz eines grausamen Verbrechens: Eine 26 Jahre alte Frau und ihr neunjähriger Sohn wurden ermordet aufgefunden. Ein mordverdächtiger 29-Jähriger konnte nun festgenommen werden.

Nach dem Mord an einer 26 Jahre alten Frau und ihrem neunjährigen Sohn konnte die Polizei in Lincolnshire einen Mordverdächtigen festnehmen (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Brian Jackson

Das Städtchen Louth in der englischen Grafschaft Lincolnshire wurde von einem furchtbaren Verbrechen erschüttert: Am Abend des 31. Mai 2021 wurden in der Ortschaft in Mittelengland zwei Leichen gefunden. Bei den Toten handelte es sich, so bestätigte es die Polizei in Lincolnshire, um eine 26 Jahre alte Frau und ihr Kind, einen neun Jahre alten Jungen.

Mutter (26) und Sohn (9) erstochen: Englische Polizei fahndet nach Messer-Mörder

Der Polizei in Lincolnshire zufolge starben die junge Mutter und ihr Kind durch multiple Stichverletzungen. Ein Messer, das ersten Erkenntnissen zufolge die Tat war, wurde am Tatort sichergestellt, berichtete die britische "Daily Mail". Schnell fiel der Tatverdacht auf einen gewissen Daniel B.

26-Jährige und Kind von Partner erstochen - weiteres Kind unverletzt nach Messer-Drama

Der Mann, den die Polizei als Mordverdächtigen identifizierte, und die beiden Opfer seien miteinander bekannt gewesen, teilte die Polizei weiter mit. In welcher Beziehung sie zueinander standen, war zunächst unbekannt - in der britischen Presse ist jedoch die Rede davon, dass es sich bei der getöteten 26-Jährigen um die Freundin von Daniel B. gehandelt habe. In der Wohnung des Opfers habe sich noch ein weiteres Kind aufgehalten, dessen Alter und Geschlecht nicht genannt wurden. Es sei in Sicherheit und entgegen anderslautenden Medienberichten nicht entführt worden.

Messer-Mörder auf der Flucht! Polizei schnappt Daniel B. nach Öffentlichkeitsfahndung

Nach dem Leichenfund in Louth war der mutmaßliche Mörder 16 Stunden lang auf der Flucht - inzwischen hat die Polizei Daniel B. aufspüren und dingfest machen können.Auf seiner Flucht verletzte der 29-Jährige am Dienstagmorgen offenbar einen Polizisten, der nicht im Dienst war. Gegen Mittag konnte er dann in Hallington in der Nähe von Louth aufgespürt werden.

Schon gelesen?Mann köpft Ex-Frau mit Kettensäge - und richtet sich selbst hin

Zuvor hatte die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem dringend Tatverdächtigen herausgegeben. Die Bevölkerung wurde um Hinweise gebeten, die zur Ergreifung des 29 Jahre alten Daniel B. führen. Dabei betonte die Polizei, dass der Mann vermutlich bewaffnet und sehr gefährlich sei und niemand versuchen solle, sich ihm zu nähern.

 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa