"Goodbye Deutschland": Bitteres Drama! TV-Auswanderin Ngoc stirbt mit 36 Jahren 

Drama um "Goodbye Deutschland"-Auswanderer-Traumpaar Ngoc und Thomas Mildenberger. Die 36-jährige Kandidatin ist tot. Dies teilte der Sender Vox mit. DARUM musste Ngoc sterben.

Auf der vietnamesischen Insel Phu-Quoc wollten die Auswanderer Ngoc und Thomas Mildenberger neu anfangen. Bild: Jindowin / fotolia

"Goodbye Deutschland"-Kandidatin Ngoc Mildenberger (geb. Nguyen) ist tot! Die Todesursache sei Krebs, wie der Sender Vox gestern Abend auf seiner Internetseite bekannt gab. Zuvor hatte Thomas Mildenberger, der Witwer Ngocs, die traurige Nachricht vom Tod seiner Frau über Facebook verbreitet.

"Goodbye Deutschland"-Traumpaar Ngoc und Thomas Mildenberger hat einfach kein Glück

Die beiden "Goodbye Deutschland"-Kandidaten Ngoc und Thomas Mildenberger waren das Traumpaar der Doku-Serie. Der 48-jährige Oberbayer und Ngoc, seine vietnamesische Ehefrau, wollten in der Heimat Ngocs einen Neuanfang wagen. Doch es sollte alles anders kommen.

"Goodbye Deutschland" hatte die beiden bereits zum zweiten Mal begleitet. Schon vor rund drei Jahren hatten die beiden geplant, auf die Trauminsel Phu-Quoc, Ngocs Heimat, auszuwandern. Hier hatte Thomas Mildenberger die 14-Jahre jüngere Vietnamesin kennengelernt und sich sogleich in die lebenslustige Frau verliebt. Aber die Pläne der beiden wurden durchkreuzt. Denn die damals 33-Jährige erhielt eine erschütternde Diagnose. Krebs!

Niederschmetternde Diagnose: Der Krebs ist zurück!

Nach dieser traurigen Nachricht beschloss das Ehepaar, vorerst nach Deutschland zurückzukommen. Denn hier waren die Heilungschancen für Ngoc besser. Nach erfolgreichem Abschluss der Krebs-Therapie wollten die beiden nach Vietnam zurückkehren und sich endlich ihren jahrelangen Traum erfüllen: Eine Ferienanlage in Vietnam aufzubauen und zu leben, wo andere Urlaub machen.

Doch das Schicksal hatte andere Pläne für den Oberbayern und seine Ngoc. Nur vier Monate nachdem das Paar einen zweiten Anlauf gewagt hatte, in Vietnam dauerhaft Fuß zu fassen, erhielt Ngoc die niederschmetternde Nachricht. Der Krebs ist zurück!

"Goodbye Deutschland"-Auswanderin Ngoc (36) ist tot

Auf den Röntgenbildern der "Goodbye Deutschland"-Kandidatin stellten die Ärzte abermals Auffälligkeiten fest. Lungenkrebs, so die folgenschwere Diagnose. Ein weiteres Mal musste Ngoc den Kampf gegen ihren alten Widersacher aufnehmen. Doch dieses Mal schaffte sie es nicht, den Krebs zu besiegen. Vor wenigen Wochen erlag sie ihrem schweren Leiden. Sie wurde nur 36 Jahre alt.

Am 29. Juli dieses Jahres postete Thomas Mildenberger ein gemeinsames Foto von seiner Frau Ngoc und ihm auf Facebook. Dazu schrieb er, dass sie ein neues Hotel hätten und "gemeinsam kämpfen" würden. Den Satz beendete er mit vier roten Herzen. Dies sollte das letzte gemeinsame Foto des Ehepaares sein.

Sie können das Bild nicht sehen? Klicken Sie hier.

Nur wenige Tage nach diesem Post erlag die junge Vietnamesin ihrem Krebsleiden. Zahlreiche Beileidsbekundungen finden sich in den Kommentaren zu diesem letzten Bild. Thomas hat seine geliebte Ngoc nach Saigon bringen lassen. Es war ihr Wunsch, hier, bei ihrer Familie, beigesetzt zu werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

soj/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser