In aller Freundschaft heute Abend im Ersten: Drama nach Nierentransplantation in der Sachsenklinik

Seniorin Luisa Böhnisch ist überglücklich: Endlich wurde in der Sachsenklinik eine Spenderniere für sie gefunden. Doch nach der OP verschlechtert sich ihr Zustand dramatisch. Wie das Team von In aller Freundschaft um die Patientin kämpft, sehen Sie als Wiederholung im TV.

In der neuesten Folge von In aller Freundschaft am 27. Mai 2014 in der ARD drehte sich alles um Leben und Tod. Das Schicksal von Patientin Luisa Böhnisch hängt am seidenen Faden - kann das Ärzteteam um Chefarzt Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) die Rentnerin retten?

In aller Freundschaft 2014: Aktuelle Folge in der ARD, im Live-Stream der ARD-Mediathek und als Wiederholung im TV

Wer die spannende Folge 644 mit dem Titel «Mit ganzem Herzen» am Dienstag verpasst hat, kann am Samstag, dem 31. Mai 2014 im Hessischen Rundfunk die Wiederholung schauen - die Ausstrahlung von In aller Freundschaft beginnt morgens um 8.15 Uhr. Am Sonntag, dem 1. Juni, wird die Episode im RBB um 17.05 Uhr sowie um 18.05 Uhr im MDR wiederholt.

In aller Freundschaft: Nierentransplantation mit Komplikationen

Luisa Böhnisch ist eine rüstige Rentnerin, die auf den ersten Blick kerngesund aussieht. Doch der Schein trügt: Die 75-jährige Seniorin leidet seit mehreren Jahren an einer schweren Niereninsuffizienz und muss regelmäßig zur Blutwäsche, um ihre erkrankten Nieren zu unterstützen. Ihre letzte Rettung wäre eine Nierentransplantation - doch das geeignete Spenderorgan zu finden, ist alles andere als leicht. Allerdings hat Luisa Böhnisch (gespielt von Angelika Bender) großes Glück: In der Sachsenklinik wartet ein Spenderorgan auf die 75-Jährige. Luisa und ihr Mann Gerhard Bönisch (Herbert Köfer) sind überglücklich und hoffen, dass es mit Luisas Gesundheit schnell wieder bergauf geht. Das Ärzteteam der Sachsenklinik drückt der Patientin ebenfalls die Daumen.

In aller Freundschaft: Schwester Julia ist die Neue in der Sachsenklinik

Unterdessen bekommt die Mannschaft der Sachsenklink Zuwachs: Krankenschwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch) ist neu in der Klinik. Dummerweise hat sich die junge Schwester auf dem Weg zu ihrem ersten Arbeitstag die Hand verletzt - doch gleich am ersten Tag mit einer Krankschreibung zu glänzen, kommt für Julia nicht infrage. Tapfer versucht sie, ihre lädierte Hand vor den neuen Kollegen zu verbergen - doch es dauert nicht lange, bis Schwester Julia mit scheinbar schlecht erfüllten Aufgaben in der Sachsenklinik negativ auffällt. Schlimmer noch: Neue Probleme ziehen auf, als deutlich wird, dass der jungen Schwester der nötige Abstand zu Patienten fehlt und sie sich nicht mit den gefestigten Hierarchien im Krankenhaus abfinden möchte...

In aller Freundschaft 2014: Drama um Patientin Luisa Böhnisch

Die Nierenoperation bei Luisa Böhnisch ist erfolgreich verlaufen - fürs Erste jedenfalls. Doch kurz nach der Transplantation kommt es bei Luisa Böhnisch zu schweren Komplikationen: Ihr Körper stößt die neue Niere ab. Das Ärzteteam um Dr. Rolf Kaminski (Udo Schenk) und Chefarzt Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) ist besorgt, da sich Luisas Zustand rapide verschlechtert. Den Medizinern bleibt nichts anderes übrig, als das Spenderorgan wieder zu entfernen. Damit steht das Team der Sachsenklinik wieder am Anfang: Wie kann Luisa Böhnisch wieder gesund werden?

Besonders Luisas Mann Gerhard Böhnisch nimmt das Schicksal seiner geliebten Frau mit. Immerhin gibt er sich insgeheim die Schuld an Luisas Zustand: Seine Frau war jahrelang schwer tablettenabhängig, was die Nierenprobleme erst verursacht hat, doch Gerhard konnte seine Frau nicht von der Sucht abbringen. Der Senior wäre sofort bereit, seiner Frau eine Niere zu spenden, damit sie wieder gesund wird. Medizinisch gesehen würde Gerhard auch als Spender infrage kommen - doch da Gerhard an einer chronischen Herzerkrankung leidet, ist er gesundheitlich nicht in der Lage, operiert zu werden. Die Schuldgefühle und die tiefe Liebe zu seiner Ehefrau lassen Gerhard einen folgenschweren Plan fassen...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser