12.03.2019, 19.08 Uhr

Kate Middleton : Echt unroyal! Herzogin Kate zeigte ihren nackten Hintern

Unfassbar! Kate Middleton, künftige Königin von England, soll tatsächlich ihren Hintern entblößt haben - und das vor den Augen ihrer Mitschüler. Was wohl Queen Elizabeth II. von dieser nackten Enthüllung hält?

Kate Middleton begeistert mit ihrer sympathischen Art Millionen von Fans. Bild: dpa

Ja, selbst ein hochprofessioneller Royal wie Kate Middleton fällt mal aus der Reihe. Wie jetzt bekannt wurde, hatte es Herzogin Kate während ihrer Schulzeit offenbar mächtig krachen lassen und sich ganz und gar nicht royal vor den Augen ihrer Mitschüler präsentiert. Stattdessen soll die Frau von Prinz William den Jungen ihrer Schule ihren blanken Hintern gezeigt haben. Das zumindest behauptet das britische Portal "dailystar.co.uk".

Kate Middleton früher: In der Schule fehlte ihr das Selbstbewusstsein

Dabei galt Kate zunächst alles andere als aufmüpfig und laut. Während ihrer Zeit auf dem Marlborough College gehörte die heutige Herzogin von Cambridge zu den unauffälligeren Schülern.Sie war "schlaksig, groß und unbeholfen" und ihr fehlte das nötige Selbstbewusstsein, verrät eineDokumentation aus dem Jahr 2011 über Kate Middleton. Dies sollte sich jedoch schon bald ändern. Nachdem Kate nach ihrem mittleren Schulabschluss nachArgentinien und in die Karibik gereist war, kehrte sie als vollkommen neue Person zurück, heißt es in der Doku.

FOTOS: Royaler Style So sehen Sie aus wie Herzogin Kate
zurück Weiter Lady in red: Herzogin Catherine punktete auf ihrer Kanadareise im Herbst 2016 mit einem Auftritt in einem knallroten Mantel. Mit diesem Look macht die Herzogin den traditionell rot gewandeten kanadischen Mounties glatt Konkurrenz. (Foto) Foto: picture alliance / dpa / Str Kamera

"Kate Middlebum"! In der Schule zeigte sie ihren nackten Hintern

Sie kam mit neuem Make-up und einer neuen Frisur zurück und sie war zu einer "selbstbewussten jungen Frau" herangereift. Kate Middleton habe begonnen, einige freche Witze zu machen, behauptet Erzähler Tony DiFalco. Doch es sollte nicht nur beim Erzählen bleiben. Stattdessen ließ Kate lieber Taten folgen. Wie die Royal-Expertin Claudia Joseph verrät, soll die heute 37-Jährige tatsächlich ihren nackten Hintern aus dem Fenster gehalten und ihn den Jungs ihrer Schule präsentiert haben. Dies führte dazu, dass sie fortan den Spitznamen "Kate Middlebum" trug.

Ehefrau von Prinz William wurde in der Schule gemobbt

Bevor Kate Middleton auf dasMarlborough College wechselte, musste sie jedoch einige unschöne Momente ertragen. So wurde Herzogin Kate auf ihrer früheren Schule, dem Downe House in Berkshire, von ihren Mitschülern gemobbt.In ihrem 2013 erschienenen Buch "Kate: A Biography" enthüllte Marcia Moody, dass Kates Schulbücher gestohlen wurden und sie beim Mittagessen allein sitzen musste.Ihre schlimmen Erfahrungen in der Schule beeinflussten ihre Rolle als Herzogin von Cambridge, fügte Marcia hinzu. Heute setzt sich Kate Middleton verstärkt für Schüler in ähnlichen Situationen ein.

Lesen Sie auch: Herzogin spricht über ein 4. Baby - Ärzte schlagen Alarm

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser