Prinzessin Eugenie schwanger?: Baby-News! DAS spricht für eine Schwangerschaft

Royal-Fans freuen sich derzeit auf das erste Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry. Dabei könnte ein anderes Paar ebenfalls schon 2019 für Nachwuchs sorgen: Prinzessin Eugenie von York und ihr Mann Jack Brooksbank.

Gibt es bei Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank bald Nachwuchs? Bild: dpa

Wenn man an das nächste Royal Baby denkt, fallen Fans des britischen Königshauses wohl sofort Herzogin Meghan Markle und ihr Mann Prinz Harry ein, die bereits in wenigen Monaten ihr erstes Kind erwarten. Zuletzt wurden erneut Spekulationen über den Geburtstermin wieder laut, nachdem die Babykugel von Herzogin Meghan nahezu gigantische Ausmaße angenommen hat. Die Herzogin von Sussex heizte die Gerüchte über das Geschlecht des Babys selbst an, als sie bei einem öffentlichen Termin Vorschläge für einen Mädchennamen in Erfahrung bringen wollte.

Werden Prinzessin Eugenie von York und Jack Brooksbank bald Eltern?

Doch auch bei Herzogin Kate Middleton und ihrem Mann Prinz William halten sich die Nachwuchsgerüchte immer noch hartnäckig. Könnte Herzogin Kate 2019 tatsächlich ein viertes Kind erwarten? Die britischen Buchmacher sehen die Chance darauf gar nicht so schlecht. Sie passten zuletzt kurzerhand ihre Wettquoten auf eine mögliche weitere Schwangerschaft von Herzogin Kate an. Doch damit sind die royalen Baby-Spekulationen noch nicht abgeschlossen. Denn auch ein anderes Paars rückt immer mehr in den Baby-Fokus: Prinzessin Eugenie von York und Jack Brooksbank.

Wettanbieter sicher: Prinzessin Eugenie von York könnte 2019 schwanger werden

Im vergangenen Oktober ehelichte Prinzessin Eugenie von York ihren langjährigen Freund Jack Brooksbank in Windsor mit reichlich Tamtam und einer Märchenhochzeit allererster Güte. Klar ist: Fans warten nach vier Monaten Ehe auf frohe Baby-Kunde. Auch bei einer möglichen Schwangerschaft von Prinzessin Eugenie von York sehen britische Wettanbieter durchaus Chancen auf Vollzug. Die Quoten für eine Schwangerschaft der Prinzessin im Jahr 2019 stehen derzeit bei 8/13. Gegenüber dem britischen "Express" erklärt ein Wettanbieter von Ladbrokes, dass es für ihn zunehmend danach aussehen würde, dassEugenie von York und ihr Mann Jack Brooksbank nach Meghan und Harry das nächste Royal Baby in die Welt setzen.

Prinzessin Eugenie von York schwanger erst im kommenden Jahr?

Nun sind Wettanbieter keine Hebammen, Frauenärzte oder Wahrsager. Und dennoch zeigen Beispiele aus der royalen Vergangenheit, dass der Zeitraum durchaus passen würde. Meghan und Harry verkündeten ihre Schwangerschaft bereits nach knapp viereinhalb Monaten Ehe. Bei Queen Elizabeth II. und Prinz Philip ging es mit knapp drei Monaten noch schneller. Es gibt aber auch Gegenbeispiele: Prinz William und Herzogin Kate ließen fast eineinhalb Jahre verstreichen nach ihrer Hochzeit. Andere Wettanbieter sehen eine Schwangerschaft vonPrinzessin Eugenie von York deshalb auch nicht vor 2020 kommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser