Meghan Markle Hochzeitskleid: Wer hat Meghans Givenchy-Brautkleid entworfen?

Wie das Brautkleid von Meghan Markle aussieht, wurde vor der Hochzeit streng geheim gehalten. Jetzt ist bekannt: Clare Waight Keller aus dem Hause Givenchy hat das Brautkleid entworfen.

Meghan Markle steig in ihrem Givenchy-Brautkleid die Stufen zur St.-Georgs-Kapelle hinauf. Bild: dpa

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle war derzeit Gesprächsthema Nummer eins. Am Samstag, den 19.05.2018, ist es endlich soweit und die ersten fanatischen Royal-Fans haben bereits ihre Zelte vor dem Windsor Castle aufgeschlagen. Der Ablaufplan der Hochzeit ist bis auf die Minute genau bekannt - es fehlt nur eine wichtige Information.

Wie sieht Meghans Kleid aussehen? Die Details über das Hochzeitskleid, das Meghan Markle schließlich im Windsor Castle trägt, wurden vor der Öffentlichkeit streng geheim gehalten. Die Kosten liegen laut der britischen Zeitschrift "Daily Mail" bei 100.000 Pfund (fast 115.000 Euro).

Wer ist Meghan Markles Brautkleid-Designer?

Kurz vor der Trauung gab die königliche Familie bekannt, dass die britische Designerin Clare Waight Keller aus dem Hause Givenchy das Brautkleid entworfen hat. Das Brautkleid besticht durch eine zeitlose und schlichte Eleganz. Meghan Markle hat eng mit der Designerin zusammen gearbeitet.Meghan habe sich für ein reines Weiß entschieden, weil dies frisch und modern wirke. Darüber war im Vorfeld spekuliert wurde, da es für Meghan bereits die zweite Ehe ist.

Der Fokus des Kleides liegt auf dem grafischen, offenen Bateau-Ausschnitt, der die Schultern elegant umrahmt und die schlanke skulptierte Taille betont. Die schmalen Dreiviertel-Ärmel sorgen für eine raffinierte Modernität.

FOTOS: Prinz Harry und Meghan Markle Die schönsten Bilder zur Hochzeit des Jahres
zurück Weiter Dieses vom Kensington-Palast zur Verfügung gestellte Bild zeigt eines der offiziellen Hochzeitsbilder von Prinz Harry (Mitte, l) und Herzogin Meghan (M). (Foto) Foto: picture alliance / Alexi Lubomirski/PA/dpa Kamera

Brautkleid von Meghan Markle: 5-Meter-Schleier aus Seiden-Tüll

Auf Wunsch von Meghan Markle wurde der fünf Meter lange Schleier so entworfen, dass er die unverwechselbare Flora jedes Commonwealth-Landes in einer spektakulären Blütenkomposition vereint. Er besteht aus Seiden-Tüll mit einem Besatz aus handbestickten Blumen in Seidenfäden und Organza.Jede Blume wurde flach und dreidimensional bearbeitet, um ein einzigartiges und feines Design zu schaffen.Die Blumenmotive sollen die Flora der 53 Commonwealth-Länder darstellen. Designerin Keller habe großen Wert darauf gelegt, dass jedes der Symbole einzigartig sei.

Clare Waight Keller aus dem Hause Givenchy hat das Brautkleid entworfen. Bild: dpa

Meghan Markle trägt Queen Marys Diamant-Bandeau-Tiara

Für die Hochzeit mit Prinz Harry hat Meghan Markle außerdem die Diamant-Bandeau-Tiara von Queen Mary von der Königin geliehen bekommen. Die wunderschöne Tiara hat den 5-Meter-Schleier gehalten. Die Diamant-Bandeau-Tiara wurde 1932 hergestellt mit einer Mittelbrosche von 1893. Zudem trug Meghan Markle Ohrringe und ein Armband von Cartier.

Im Brautstrauß sind Vergissmeinnicht eingearbeitet - die Lieblingsblumen von Harrys 1997 gestorbener Mutter Diana. Damit wolle das Paar an diesem besonderen Tag an Diana erinnern und sie ehren. Im Strauß waren außerdem Blumen, die Harry am Vortag selbst aus dem privaten Garten des Kensington-Palasts gepflückt hatte.

VIDEO: 20 Fakten, die Sie wissen MÜSSEN
Video: Promipool

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

scs/rut/kad/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser