Hanka Rackwitz privat: Freund trotzt Zwangsstörung? So lebt sie mit der Krankheit

Im TV sieht man Hanka Rackwitz stets gut gelaunt, immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Doch die Wahl-Leipzigerin leidet unter Zwangsstörungen. Was bedeutet das für ihr Privatleben?

Hanka Rackwitz, die liebenswerte Immobilienmaklerin aus Leipzig, wird jede Minute ihres Lebens von Zwängen und Ticks beherrscht. Bild: Fandango/VOX

Hanka Rackwitz dürfte dem deutschen TV-Publikum vor allem als sympathische wie wortgewandte Immobilienmaklerin aus der Fernsehsendung "mieten, kaufen, wohnen" bekannt sein, in der sie seit 2009 mitwirkte. Im September 2016 wurde die beliebte Doku-Soap abgesetzt. Doch die ehemalige "Big Brother"-Kandidatin ist umtriebig: Unter anderem war sie bei der elften Staffel vom RTL-"Dschungelcamp" dabei. Aber wie tickt die Leipzigerin privat eigentlich so?

Hanka Rackwitz privat: Sie hat die Krankheit Zwangsstörung

Rackwitz pflegt mittlerweile einen offenen Umgang mit ihrer Krankheit: Sie leidet seit über 30 Jahren unter Zwangsstörungen, hat ein Buch über ihre Ticks geschrieben. Sie will sich von diesen offenbar nicht unterkriegen lassen. Die Zwänge sorgen dafür, dass sie zum Teil Angst vor ihren eigenen Möbeln hat oder keine Türklinken anfassen kann (wie zur Hölle hat sie aber dann jahrelang als TV-Maklerin arbeiten können? - Egal.)

Gegenüber news.de sagte Hanka Rackwitz einmal im Interview: "Eigentlich kann ich sagen, dass meine Zwänge meinen Alltag mittlerweile ausmachen. Jede Minute meines Lebens. Man merkt zwar, wie sinnlos diese Zwänge sind, aber das Problem ist, wenn man sich sagt, ich höre jetzt auf mit den Zwängen, dann hast du das schon so lang gemacht, dass du mit der Qualitätszeit, die daraus entstehen würde, gar nichts mehr anfangen könntest. Diese lästigen Zwänge sind so etwas wie eine Hass-Liebe, sie sind zur Konstante im Leben geworden."

Hanka Rackwitz ist trotz Zwangsstörungen gerne allein

Gebürtig stammt Rackwitz aus der sächsischen Landeshauptstadt Dresden, lebt und arbeitet derzeit allerdings nach wie vor als Immobilienmaklerin in der Messestadt Leipzig, wo sie bereits Lehramt studierte.

Doch ihre Zwänge wirken sich auch auf ihr Privatleben aus: "Man überlegt bei jedem Menschen, den man an sich heran lässt, ob er das wert ist. Und bei mir ist leider kaum jemand geblieben. So betrachtet ist das aber auch in Ordnung. Ich bin außerdem gerne mit mir allein. Ich lerne gerne nette Menschen kennen und träume gern, bin viel in der Natur. Da überlegt man schon sehr, wen man in diese Welt lässt und wer diese eventuell kaputt macht. Ich bin außerdem sehr gerne Single", sagte sie im Interview mit News.de.

Hanka Rackwitz privat: Hat die TV-Maklerin aktuell einen Freund oder Ehemann?

Inzwischen scheint Hanka Rackwitz zumindest teilweise geändert zu haben. "Der Mensch ist nicht zum Alleinsein geboren", sagte sie im Interview mit "spot on news". "Ich habe große Sehnsucht nach einem harmonischen Zusammensein, Ehrlichkeit und echten Gefühlen. Vor allem aber nach menschlicher Nähe", so die TV-Maklerin weiter. " Doch sie gibt die Hoffnung nicht auf und hofft, irgendwann dennoch den passenden Partner zu finden.

Zwangsstörung! So lebt Hanka Rackwitz aktuell mit ihrer Krankheit

Auch heute leidet Hanka Rackwitz noch unter ihrer Zwangsstörung, obwohl sich die Lage inzwischen zumindest ein wenig gebessert hat: "Mein Kopf ist zu 90 Prozent zwangsfrei. Ich bin zum ersten Mal in meinem Leben stolz auf mich", sagte sie Anfang 2018 bei "stern TV". Aber dennoch gebe es da noch einige offene Baustellen, gibt sie ununwunden zu. Doch ein Anfang ist gemacht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser