Roland Trettl privat: DAS sagt seine Frau zu seinen Kochkünsten

Bei "The Taste" muss Roland Trettl regelmäßig sein Talent unter Beweis stellen. Doch wie kam der Spitzenkoch eigentlich hinter den Herd? Und was sagt seine Frau zu seinem Beruf? Die Antworten lesen Sie hier.

Roland Koch posiert für Kitchen Impossible. Bild: jko/news.de/dpa

Zehn Jahre lang war Roland Trettl Exekutivchef im legendären Restaurant Ikarus im Salzburger Hangar-7. Doch der Tiroler hat der Spitzengastronomie schon länger den Rücken gekehrt. Heute entwirft er unter anderem Kantinenmenüs.

Darum kreiert Roland Trettl jetzt Kantinenmenüs

"Menschen in der Kantine sollen auch die Möglichkeit haben, gut zu essen. Ich liefere nur die Ideen. Die Köche müssen mir sagen, was geht und was nicht", erklärt er auf "derstandard.at". Seinen großen Traum vergleicht er mit einem Musiker, der ganze Stadien füllt. "Das würde ich gerne mit Essen schaffen. Das geht in einer Gemeinschaftsküche wesentlich besser als in einem Restaurant mit 40 Sitzplätzen."

Roland Trettl mit "The Taste" und "Kitchen Impossible" im TV erfolgreich

Auch im Fernsehen hat es der am 3. Juli 1971 im italienischen Bozen geborene Roland Trettl inzwischen zu Popularität gebracht. 2013 und 2015 hatte er Gastauftritte als Juror in der Sat.1-Kochshow "The Taste", seit 2016 gehört er zur Stammbesetzung der Sendung. Zudem versuchte er sich 2016 als Kochgegner von Tim Mälzer in der Vox-Show "Kitchen Impossible", bei der er am Ende allerdings den Kürzeren zog.

Roland Trettl privat: Eine Frau sollte gerne und viel essen

Doch der 47-Jährige kümmert sich nicht nur um die Kantinen. Neben diversen TV-Auftritten schreibt er auch investigative Kochbücher. In seinem Buch "Serviert" rechnet er mit der Spitzengastronomie ab. Doch er findet auch lobende Worte. Vor allem für Jahrhundert-Koch Eckhardt Witzigmann: "Ohne ihn würde es dieses Buch nicht geben. Er ist einer meiner besten Freunde, mein zweiter Vater und der beste Chef, den ich je hatte", so Trettl zur "Bild"-Zeitung.

Seine Partnerin sollte auf jeden Fall ordentlich Appetit haben: "Eine Frau, die nicht beherzt zugreift, wenn es etwas zu greifen gibt, wird mit mir keine Freude haben. Und umgekehrt." Auch eine Veganerin habe bei dem TV-Koch schlechte Karten: "Wenn ich persönlich eine Veganerin am Tisch sitzen habe, sage ich: 'NEIN!' Ich möchte nicht mit einer Veganerin mein Leben verbringen, da kann sie hübsch sein, wie sie will."

Das sagt Frau Daniela über Roland Trettl

Und mittlerweile scheint er auch endlich die passende Partnerin gefunden zu haben. Seit einigen Jahren ist er bereits mit seiner Frau Daniela verheiratet, 2012 kam Sohn Diego zur Welt. Doch seine Gattin wollte ihm am Anfang überhaupt nicht glauben, dass er eigentlich Koch ist. Im Interview mit "Gala" beschreibt sie ihr erstes Zusammentreffen so: "Weil er nicht so aussah. Ich habe ihn auch gefragt, was sein Lieblingsessen ist, und das konnte er mir nicht wirklich beantworten." Und auch heute noch soll Daniela ihm regelmäßig ungefragt Koch-Ratschläge geben. Das nimmt der Küchenchef jedoch gelassen. Somit ist das Paar vermutlich der beste Beweis, dass viele Köche nicht immer den Brei verderben.

Lesen Sie auch: Frank Rosin privat – Für SIE kocht der "The Taste"-Juror am liebsten.

FOTOS: Tim Mälzer, Steffen Henssler und Co. Deutschlands beliebteste TV-Köche

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser