Fernanda Brandao privat: Neuer Freund? Das liegt "Hot Banditoz"-Sängerin Fernanda Brandao besonders am Herzen

Schon als Teenager erlangte Fernanda Brandao Berühmtheit. Mit 16 wurde sie Deutschlands jüngste Fitnesstrainerin mit Lizenz. Spätestes seit DSDS kennt sie fast das halbe Land. Doch wie lebt die Brasilianerin eigentlich privat?

Fernanda Brandao posiert für die ARD. Bild: dpa

Bis zu ihrem neunten Lebensjahr lebte Fernanda Brandao noch in Brasilien. Klar, dass der Brasilianerin die musikalische Begabung quasi in die Wiege gelegt worden ist. In Hamburg besuchte sie Gesangs- und Tanzunterricht und ließ sich bereits mit 16 Jahren zu Deutschlands jüngster Fitnesstrainerin mit Lizenz ausbilden. Zu großer Berühmtheit gelangte sie jedoch als Mitglied des Pop-Trios "Hot Banditoz." Die Single "Veo Veo" stürmte 2004 bis auf Platz drei der deutschen Charts. Es folgten Auftritte in ganz Europa und Asien.

Fernanda Brandao hat es von der Sängerin zur Sexiest Women in the World geschafft

Spätestens als sie 2011 Jurorin der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" war, ist sie einem Millionenpublikum bekannt. Auch in Österreich bei "Popstar Mission Österreich" gibt sie ihr Wissen an die Teilnehmer weiter. Während der WM 2014 in Rio ist die gebürtige Brasilianerin als ARD-Korrespondentin im Einsatz. Doch die lange räumliche Trennung von ihrem damaligen Freund Michael hat ihrer Liebe offenbar nicht gut getan. "Ich liebe Micha, aber ich fühle mich derzeit nicht in der Lage, eine Beziehung mit ihm zu führen. Ich kann mich nicht so um eine Beziehung kümmern, wie sie es wirklich verdient", erklärte sie damals der "Bild."

Hat Fernanda Brandao privat einen neuen Freund?

Ob Fernanda Brandao nach ihrer Beziehung mit Michael einen neuen Freund hatte oder sie inzwischen in einer Beziehung lebt, ist nicht bekannt. Allerdings verriet die hübsche 34-Jährige, die 2011 vom Männermagazin FHM zur "Sexiest Woman in the World" gewählt wurde, gegenüber Promiflash, dass sie sich durchaus vorstellen könnte bald Mutter zu sein. Baby-News gab es bisher zwar nicht, aber erst im Sommer 2017 verriet Brandao, was ihr aktuell ganz besonders am Herzen liegt.

Fernanda Brandao und ihr Hilfsprojekt "Children of the Forgotten" in Brasilien

Mit ihrem Hilfsprojekt "Children of the Forgotten" will Fernanda Brandao die Ureinwohner Brasiliens unterstützen und den Regenwald schützen. Sie selbst hat seit 2016 bei mehreren Aufenthalten im Amazonas-Regenwald mit indigenen Völkern zusammengelebt, wie sie im Interview mit "Bunte" sagte.

Lesen Sie auch: Die Hot Banditoz freuen sich auf ihren ersten Nachwuchs.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/kad/news.de

1 Kommentare
  • Petra

    03.07.2016 23:56

    Sicher eine gute Lebensleistung, bis jetzt, aber ich mag sie nicht.

    Kommentar melden
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser