14.04.2016, 15.30 Uhr

Alice Dwyer: Hinter der Maske: So lebt die Schauspielerin privat

Im neuen ARD-Krimi "Zorn: Wie sie töten" spielt Alice Dwyer eine gewichtige Rolle. Was steckt hinter der Maske der bisweilen verschlossen wirkenden Schauspielerin? Wie lebt sie? Wen liebt sie?

Was macht Alice Dwyer privat aus? Bild: dpa

Keine Frage: Alice Dwyer (geboren 1988) zählt zum Besten, was das Schauspielfach hierzulande zu bieten hat. Die Filmografie der gebürtigen Berlinerin liest sich, bedenkt man ihr Alter, unfassbar lang. Mit ihren Rollen in "Lichter" (2003, Regie: Hans Christian Schmid), "Kombat Sechzehn" (2005, mit Ludwig Trepte und Florian Bartholomäi), "Das Lächeln der Tiefseefische" (2005, mit Jacob Matschenz und Adrian Topol) und "Freischwimmer" (2007, mit August Diehl) beeindruckte sie ihr Publikum.

Diese Rollen spielte Alice Dwyer schon

Zudem gastierte sie mit Rollen in den populären TV-Formaten "Kommissarin Lucas", "Tatort - Lutter" und "Bloch". Auch der Sprung ins internationale Geschäft blieb ihr nicht verwehrt. So finden sich die (Kino-)Streifen "Remembrance", "Una Vita Tranquilla", "3 Zimmer, Küche, Bad" und "Let's Go" in ihrer Biographie. Am Donnerstag (14.04.2016, 20.15 Uhr) ist sie nun im ARD-Krimi "Zorn: Wie sie töten" zu sehen. Doch was steckt hinter der oft so unnahbar wirkenden Schauspielerin?

Alice Dwyer privat glücklich liiert mit Freund Sabin Trambea

Privat ist Alice Dwyer mit dem deutsch-rumänischen Schauspieler Sabin Trambea (30, "Ludwig II.") glücklich liiert. Wie sie immer wieder in Interviews betont, liebt sie das Berliner Leben und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit Freunden und Familie. Gegenüber dem "Focus" erklärte sie einst: "Was an mir deutsch ist, ist eine gewisse äußere Härte. Ich glaube, ich wirke oft verschlossener und härter, als ich es eigentlich bin. Die äußere Ausstrahlung ist dann wohl deutsch, und das Innere, das Herz, ist neuseeländisch".

Kennengelernt haben sich Sabin Trambea und Alice Dwyer, wie die "Bild" berichtet, bei den Dreharbeiten zum Film "Ma Folie". Gleich in der ersten Wochen haben sie eine Liebesszene spielen müssen. Übrigens: Eine Schauspielschule hat Alice Dwyer nie besucht, schreibt "welt.de". Vielmehr sei sie es gewöhnt, die Dinge selbst an- oder notfalls auch abzutrainieren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser