18.07.2019, 13.31 Uhr

Mark Batchelor ist tot: Ex-Fußball-Profi wahrscheinlich von Auftragskillern ermordet

In Südafrika wurde Ex-Fußballprofi Mark Batchelor offenbar von Auftragskillern erschossen. Er hielt gerade mit dem Auto vor seinem Haus als die Täter das Feuer eröffneten. Das Motiv ist noch unklar.

Mark Batchelor (unten links) beim Gerichtsprozess gegen Oscar Pistorius. Bild: dpa

Ex-Fußballstar Mark Batchelor ist tot. Er wurde offenbar von Auftragskillern vor seinem Haus in Südafrikaerschossen.

Mark Batchelor tot: Südafrikanischer Fußballer erschossen

Wie die britische "Sun" schreibt, soll Batchelor von zwei Attentätern ermordet worden sein. Sie sollen ihn durch die Scheibe seines Autos hindurch erschossen haben."Die Polizei untersucht einen Mordfall, nachdem ein ehemaliger Fußballspieler, Mark Batchelor, in Olivedale vor seinem Haus von zwei Motorradfahrern angegriffen wurde", zitiert das Blatt den PolizeisprecherLungelo Dlamini. "Er starb in seinem Fahrzeug."

Sie können den Tweet nicht sehen? Dann hier entlang.

Auftragskiller ermorden Ex-Fußballstar

Noch sei das Motiv für die tödliche Attacke unklar. Allerdings deutet nichts auf einen Raubüberfall. Die Täter fuhren weg, ohne etwas mitzunehmen, heißt es von der Polizei. Batchelor spielte für mehrere südafrikanische Fußballmannschaften wie die Kaizer Chiefs, die Orlando Pirates und Bafana Bafana. Nach seinem Ausscheiden aus dem Profisport wechselte er zum Fernsehen.

Mordprozess gegen Oscar Pistorius - Batchelor an der Seite von Steenkamps Eltern

2014 nahm Batchelor am Mordprozess von Oscar Pistorius teil. Er soll seine Freundin Reeva Steenkamp erschossen haben. Batchelor saß regelmäßig mit Steenkamps Familie zusammen. Zuvor hatte sich der Fußballer mit dem Paralympics-Star wegen einer angeblichen Affäre gestritten.

Lesen Sie auch:Hollywood-Star (70) tot aufgefunden - Todesursache ungewiss.

bua/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser