28.06.2019, 22.24 Uhr

Royale Skandale: Das SIND die peinlichsten Skandale unserer Royals!

Die hohe Bekanntheit von Königin Elizabeth lässt oft vergessen, dass es in Europa neun weitere Königsfamilien gibt, die im Alltag ihrer jeweiligen Nation eine ebenso zentrale Rolle spielen.

royale Skandale in den Königshäusern Europas Bild: picture alliance / Joergen Gomnaes/NORWEGIAN ROYAL COURT /epa/dpa

Die Euro-Royals bleiben den meisten Menschen außerhalb ihres jeweiligen Reiches ein Rätsel. Tatsächlich sind sie jedoch ein ziemlich lebhafter Haufen und haben einige Skandale auf Lager.

Norwegen

Kronprinz Haakon verliebte sich in Mette-Marit Tjessem Høiby: Eine alleinerziehende Mutter mit einem Sohn von einem Mann, der wegen Drogenhandels verurteilt wurde. Seit ihrer Heirat 2001 ist Mette-Marit eine Vorzeigeprinzessin. Anfangs musste sie sich jedoch mit den Eskapaden ihres Vaters Sven herumschlagen. Dieser ist ein Alkoholiker, der den Boulevardzeitungen eine Reihe von Stunts lieferte – einschließlich der Heirat einer Stripperin, die halb so alt wie er ist. Tragischerweise ist Sven inzwischen verstorben. Für Skandale wird jedoch weiterhin von Haakons älterer Schwester Märtha Louise gesorgt, die angeblich mit Engeln spricht.

Spanien

Es kann heutzutage nicht einfach sein, ein spanischer Monarch zu sein. Zuerst gab es einen Korruptionsskandal mit dem Schwiegersohn des Königs, Iñaki Urdangarin. Dann kam eine peinliche königliche Elefantenjagd in Botswana, die erst ans Licht kam, nachdem König Juan Carlos sich die Hüfte gebrochen hatte und zur Behandlung nach Hause geflogen wurde. Zu allem Überfluss schoss sich sein 13-jähriger Enkel wenig später buchstäblich in den Fuß.

Monaco

Prinzessin Stephanie von Monaco ist vielleicht eine der skandalösesten Royals Europas. Sie hatte zwei Kinder mit ihrem ehemaligen Leibwächter und erstem Ehemann Daniel Ducruet, bevor sie heirateten, um sich wieder scheiden zu lassen: Ihr Ehemann wurde beim Flirten mit Miss Topless Belgium fotografiert. Nach ihrer Scheidung hatte Stephanie ein drittes Kind und nannte angeblich keinen Vater auf der Geburtsurkunde. Später lief sie Berichten zufolge mit einem Zirkusdirektor namens Franco Knie davon. Schließlich heiratete sie den dritten Ehemann – einen Akrobaten, von dem sie später geschieden wurde.

guru/add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser