12.04.2019, 09.15 Uhr

Tragödie in Schottland: 3 Wochen altes Baby von Hund zerfleischt - Lebensgefahr!

In Hawick in Schottland kam es zu einer brutalen Hunde-Attacke auf ein drei Wochen altes Baby. Der Säugling schwebt nach dem Angriff in Lebensgefahr. Wie konnte es zu diesem Unglück kommen?

In Schottland wurde ein Baby von einem Hund angegriffen. Bild: Fotolia/ Ilka Burckhardt (Symbolbild)

Ein drei Wochen altes Baby wurde in Schottland Opfer einer brutalen Hunde-Attacke. Laut einem Bericht der britischen "Daily Mail" wurde die Polizei am Donnerstagnachmittag zu einer Adresse in Hawick gerufen.

Baby schwebt nach Hunde-Attacke in Lebensgefahr

Der Säugling wurde ins Krankenhaus gebracht und schwebt derzeit in Lebensgefahr. Aktuell wurde noch niemand festgenommen. Die Umstände der Hunde-Attacke sind bisher unklar. Die Polizei ermittelt.

Lesen Sie auch:Mädchen (5) von Leopard zerfleischt und verschleppt

fka/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser