01.01.2019, 14.01 Uhr

Horror-Unfall in der Küche: Ei explodiert in Mikrowelle - Frau (19) erblindet!

Ein grauenhafter Haushaltsunfall hat eine 19-Jährige aus England erblinden lassen. Die junge Frau wollte sich Frühstück machen, als ein Ei explodierte und der Engländerin das Augenlicht auf dem linken Auge raubte.

Ein explodierendes Frühstücksei verletzte eine 19-Jährige schwer (Symbolfoto). Bild: Eric Lalmand / BELGA / picture alliance / dpa

Im Haushalt geschehen bekanntlich die meisten Unfälle - doch an dieser Stelle soll nicht die Rede von Stürzen oder Schnittwunden sein. Courtney Wood aus England ereilte nämlich ein viel schlimmeres Schicksal. Die 19-Jährige, über die im britischen "Daily Star" berichtet wurde, ist nach einem haarsträubenden Küchenunfall auf dem linken Auge blind!

Frau will Ei in der Mikrowelle kochen und wird schwer verletzt

Dabei begann alles so harmlos: Courtney Wood wollte sich am zweiten Weihnachtsfeiertag ein Frühstück zubereiten und brutzelte sich nicht nur ein paar Streifen Frühstücksspeck, sondern wollte sich auch ein Ei kochen. Um Zeit zu sparen, gab die 19-Jährige das rohe Ei mit ein wenig Wasser in die Mikrowelle und freute sich darauf, in einer Minute ein schmackhaftes Frühstück servieren zu können. Doch kaum war die Mikrowelle eingeschaltet, nahm das Unglück seinen Lauf.

Explodierendes Frühstücksei lässt Frau (19) erblinden

Das Ei explodierte nämlich nach dem Garvorgang und verletzte Courtney Wood schwer im Gesicht. Die junge Frau trug nicht nur Blutergüsse und Brandblasen davon, auch ihr Augenlicht wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen - auf ihrem linken Auge erblindete die Britin sogar! Kurzerhand wurde das Unfallopfer in die Notaufnahme des Universitätskrankenhauses in Stoke gebracht, nachdem die Verbrennungen mit kaltem Wasser beruhigt wurden. In der Klinik wurde die junge Frau mit Schmerzmitteln behandelt, doch das Augenlicht auf dem linken Auge war erloschen.

So stehen die Heilungschancen für Courtney Wood nach dem Ei-Unfall

Nach einer eingehenden Untersuchung konnte Courtney Wood wieder aufatmen: Zwar wurde die Hornhaut an beiden Augen durch die Eier-Explosion in Mitleidenschaft gezogen, doch blind wird die Patientin nicht dauerhaft bleiben. Auch die Verbrennungen dürften den behandelnden Ärzten zufolge schnell abheilen. Bis dahin wird die 19-Jährige vermutlich auf ein ungefährlicheres Frühstück zurückgreifen...

Schon gelesen? Frau (60) rammt sich Trinkhalm ins Auge und stirbt qualvoll

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser