20.01.2018, 14.10 Uhr

Olivia Lua tot: Selbstmord? Porno-Star (23) tot in Entzugsklinik aufgefunden

Schon wieder sieht sich die amerikanische Porno-Industrie mit dem Tod einer jungen Darstellerin konfrontiert. Die 23 Jahre alte Olivia Lua wurde tot im Zimmer ihrer Entzugsklinik aufgefunden.

Olivia Lua wurde mit 23 Jahren tot aufgefunden. Bild: Fotolia/ Petrov Denis

Nach August Ames, Olivia Nova,Turi Luv und Shyla Stylez hat die amerikanische Sex-Industrie nun eine weitere Pornodarstellerin verloren. Die gerade einmal 23 Jahre alte Olivia Lua wurde tot im Zimmer einer Entzugsklinik gefunden, wie ihre Künstleragentur LA Direkt Models mitteilte. "In letzter Zeit gab es viele Kommentare über die Anzahl von Stars, die im vergangenen Jahr gestorben sind. Mit großer Trauer müssen wir mitteilen, dass die Liste länger geworden ist", so die Agentur.

Olivia Lua: Pornostar tot in Entzugsklinik gefunden

Erst vor gut zehn Tagen sorgte der Tod der 20 Jahre alten Olivia Nova für Schlagzeilen. Die junge Frau hatte sich innerhalb weniger Monate einen Namen in der Erwachsenenfilmindustrie gemacht. Aktuell ist ihre Todesursache noch immer unklar. August Ames (23) wiederum beging am 6. Dezember 2017 Selbstmord.

Olivia Lua tot: Todesursache aktuell unklar

Zur Todesursache von Olivia Lua ist aktuell noch nichts genaues bekannt. Ihre Agentur teilte aber weiterhin mit, dass man annehme, ihr Tod stehe in Verbindung mit Alkohol und Drogen. Seit Oktober 2017 soll die 23-Jährige bereits arbeitsunfähig gewesen sein. Im Pornogeschäft war die junge Frau seit April 2017.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser