Unbemerkte Schwangerschaft: 14-Jährige bekommt Baby während Klassenfahrt

Jessie Hoffmann aus Luxemburg ist 14 Jahre alt und seit neun Monaten Mutter der kleinen Sara. Ihr Töchterchen brachte sie während der Klassenfahrt zur Welt. Bis zur Entbindung hatte die Teenagerin keine Ahnung, dass sie überhaupt schwanger war.

Neun Monate blieb die Schwangerschaft unbemerkt. Bild: dpa/ Symbolbild

Immer wieder sorgen Fälle wie der, der 14-jährigen Jessie Hoffmann, für Schlagzeilen. Junge Mädchen (oder auch gestandene Frauen) die unbemerkt schwanger sind und bis zur Entbindung keinen blassen Schimmer haben, dass sie überhaupt ein Kind erwarten.

Lesen Sie dazu: Grausiger OP-Fund: Frau lebte 38 Jahre mit Baby-Skelett im Bauch

Baby nach Wunsch - So geht's
Künstliche Befruchtung
zurück Weiter

1 von 8

Entbindung auf der Klassenfahrt - 14-Jährige unbemerkt schwanger

Für das 14 Jahre alte Mädchen aus Luxemburg war die Geburt ihrer Tochter Sara ein Schock. Wie das Portal "Frauenzimmer.de" schreibt, befand sich die Schülerin gerade auf Klassenfahrt, als ihr kleines Mädchen das Licht der Welt erblickte. Die Geburt selbst hat Jessie offenbar nicht einmal mitbekommen. Sie soll einen Blackout gehabt haben, der die Geschehnisse ausblendete. "Das ist eine Schutzreaktion der Seele und durchaus normal", erklärte die Psychotherapeutin Silvia Odd gegenüber "Frauenzimmer.de".

Auch interessant: Baby an Nabelschnur den Flur entlang geschleift

Nach der Geburt informierte die Klassenlehrerin von Jessie deren Eltern via Telefon. Für alle beteiligten ein Riesen-Schock, den es erst einmal zu verarbeiten galt. Neun Monate ist das Ganze inzwischen her.

FOTOS: 10 Kuriose Fehlbildungen Sechs Beine, zwei Köpfe, ein Schwanz
zurück Weiter Dem 12-jährigen Inder Arshid Ali Khan wächst ein echter Schwanz aus dem Rücken. (Foto) Foto: Twitter (iamkESter) Kamera

Wie kann es sein, dass Frauen die Schwangerschaft nicht bemerken?

Die Macht der Psyche darf in solchen Fällen nicht unterschätzt werden. Die betroffenen Mädchen und Frauen verdrängen die typischen Symptome der Schwangerschaft schlichtweg. Für eine Gewichtszunahme, die Übelkeit oder den wachsenden Bauchumfang werden andere Gründe als ein Kind herangezogen.

Lesen Sie auch: Vater opfert Ehe für Down-Syndrom-Baby

Laut "Frauenzimmer.de" behaupten diese Frauen oftmals auch, weiterhin ihre Periode bekommen zu haben. Was nicht zwangsweise eine Lüge sein muss. Viele Frauen bluten auch in der Schwangerschaft, wobei es sich nicht um die Periode an sich handelt, sondern eine Schmierblutung.

Kind versteckt sich, weil Mama es verdrängt

"Bei einer unbemerkten Schwangerschaft verharrt das Kind oft bis zum Schluss in Beckenlage, weil die Frau unbewusst ihr Bauchmuskeln anspannt, und damit eine Bewegung oder Drehung des Kindes lange nicht zulässt", so "Frauenzimmer.de".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Zahlen und Fakten Kinderwunsch - Babys aus dem Glas

fro/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser