Sex mit Tieren: Videobeweis! Mann vergewaltigt Schäferhund

Der Familienhund war verängstigt, humpelte und wies unerklärliche Verletzungen auf. Eine versteckte Kamera zeigte: Er wurde von einem Bekannten misshandelt und zum Sex gezwungen. Der 22-jährige Täter sitzt in Haft.

Eine heimlich installierte Kamera überführte ihn: Joshua Lee W., 22 Jahre alt aus Florida, hatte Sex mit einem Schäferhund. Das Tier soll der Frau gehören, mit der der Täter zusammen lebte. Weil es unerklärliche Verletzungen aufwies und verängstigt wirkte, installierten die Besitzer laut «Click Orlando» eine Kamera und ertappten Joshua Lee W. auf frischer Tat.

FOTOS: Zoophilie und Co. Wenn Tierliebe zu weit geht

Nach Videobeweis: Sex-Täter wird verhaftet

Die Videoaufnahmen zeigten, wie er sich an dem Schäferhund verging. Der 22-Jährige wurde daraufhin an seinem Arbeitsplatz, einer Pizzeria, festgenommen. Im US-Bundesstaat Florida gilt die Misshandlung von Tieren als Kapitalverbrechen. Sex mit Vierbeinern zieht lediglich ein Bußgeld nach sich.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser