Ausländern Sydney

Aktuellste Nachrichten zu "Ausländern Sydney "

28.08.2014
Luftverkehr Qantas mit schwerstem Verlust der Firmengeschichte Qantas mit schwerstem Verlust der Firmengeschichte (Foto)

Sydney - Die durch Billigkonkurrenz vor allem auf Langstrecken unter Druck geratene australische Airline Qantas hat das schlechteste Jahresergebnis ihrer Firmengeschichte präsentiert.

Mutter von 40-köpfiger Inzestfamilie vor Gericht (Foto)
18.08.2014
Onkel mit Nichten, Väter mit Töchtern Mutter von 40-köpfiger Inzestfamilie vor Gericht

Dieser Inzestfall schockt ganz Australien. Vor Gericht steht die Matriarchin einer 40-köpfigen Familie, die seit Generationen Inzest betreibt. Die Kinder schliefen mit Vätern, Onkeln und Nichten. Sie wurden missbraucht und verwahrlost aufgefunden.

Machtkampf im Irak: USA stützen designierten Regierungschef (Foto)
12.08.2014
Konflikte Machtkampf im Irak: USA stützen designierten Regierungschef

Bagdad/Sydney - Im irakischen Machtkampf haben sich die USA hinter den designierten Regierungschef Haidar al-Abadi gestellt. US-Außenminister John Kerry rief den schiitischen Politiker dazu auf, rasch ein Kabinett zu bilden.

Riesiger Hai reißt Kampfschwimmer Hand und Bein ab (Foto)
11.08.2014
Lebensgefährliche Attacke im Video Riesiger Hai reißt Kampfschwimmer Hand und Bein ab

Es sollte eine ganz normale Navy-Übung werden, doch für einen Kampfschwimmer endete sie im Krankenhaus. Ein riesiger Hai schnappte nach dem Mann und biss ihm Hand und Bein ab. Doch der Soldat gibt nicht auf und schwimmt weiter.

Siebenjähriger posiert mit abgetrenntem Soldaten-Kopf (Foto)
11.08.2014
Schockierender Schnappschuss Siebenjähriger posiert mit abgetrenntem Soldaten-Kopf

Dieses Foto schockt die Welt! Der siebenjährige Sohn des Terroristen Khaled Sharrouf hält den abgetrennten Kopf eines syrischen Soldaten in die Kamera. Sharrouf selbst twitterte das Bild und schrieb: «Das ist mein Junge.»

Klares Nein zu Unionsforderung nach strengen Ausweisungsregeln (Foto)
11.08.2014
Extremismus Klares Nein zu Unionsforderung nach strengen Ausweisungsregeln

... anderer Religionsgruppen in Deutschland.Die Hürde für eine Ausweisung und Abschiebung von Ausländern sei zu hoch, beklagte Bosbach. Beides solle schon früher greifen: «Wenn jemand zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr ohne Bewährung verurteilt wird. Bisher liegt die Hürde bei drei Jahren.» Er warb auch dafür, einen Ausländer auszuweisen, wenn er «bei der Verfolgung religiöser Ziele» Gewalt anwende, öffentlich dazu aufrufe oder damit drohe. Bislang gelte das...