Mangelnde Hygiene: Frau wäscht Kissenbezug 5 Jahre nicht - Hunderte Milben im Auge!

Wegen juckender Augen ging eine Frau aus China zum Arzt. Die Mediziner waren zunächst ratlos, was die Ursache sein könnte. Dann machten sie eine äußerst widerwärtige Entdeckung.

Weil sie ihr Bettzeug nicht regelmäßig wechselte, wurde eine Frau von hunderten Milben befallen. Bild: psdesign1/fotolia

Eine ausgiebige Körperpflege zählt zumindest in der westlichen Welt zum guten Ton. Doch auch wer sich regelmäßig wäscht, läuft Gefahr, von unangenehmen Plagegeistern heimgesucht zu werden. So ging es zumindest einer Frau in China.

Mangelnde Hygiene: Frau wird von hunderten Milben befallen

In China ging eine Frau zum Arzt, weil sie regelmäßig unter Juckreiz am Auge litt. Zunächst verschrieben ihr die Mediziner Augentropfen, um die Symptome zu beheben. Doch wie der "Daily Star" berichtet, verschlechterte sich der Zustand der Frau. Als sie nach einigen Wochen erneut das Krankenhaus aufsuchte, waren ihre Augenlider fast vollständig verklebt. Erst eine genauere Untersuchung brachte die schreckliche Wahrheit ans Licht.

Kissenbezug 5 Jahre nicht gewaschen! Frau von hunderten Milben befallen

Während dem zweiten Gesundheitscheck entdeckten die Ärzte hunderte von kleinen Milben, die sich in den Wimpern der Frau eingenistet hatten. Durch den Befall hatten sich ihre Lider entzündet, zudem litt sie unter einer Bindehautenzündung. Doch mit der richtigen Medizin ließ sich die Krankheit zum Glück behandeln. Überrascht waren die Ärzte jedoch vor allem, als sie erfuhren, wie es überhaupt zu der Infektion kommen konnte. Laut "Daily Star" gab die Frau an, ihren Kopfkissenbezug ganze fünf Jahre lang nicht gewechselt zu haben.

So oft sollten Sie ihre Bettbezüge waschen

Doch wie oft sollte man seine Bettwäsche eigentlich wechseln, um Krankheiten durch Bakterien und Ungeziefer vorzubeugen? Laut der Reinigungsexpertin Shannon Lush gibt es dafür einige einfache Regeln: Wer täglich duscht, sollte seine Bettbezüge mindestens wöchentlich austauschen, berichtet sie gegenüber "news.com.au".

Kopfkissenbezüge sollten dagegen am besten aller zwei Tage gewechselt werden. Besonders im Gesicht und in den Haaren würden sich Schmutz, Hautreste und anderes Körpermaterial bevorzugt ansammeln. Da das Kopfkissen beim Schlafen direkt damit in Verbindung kommt, empfiehlt die Expertin aus hygienischen Gründen einen regelmäßigen Wechsel.

Lesen Sie auch: Hautmaulwurf, Krätze, versteinerte Haut – Diese Hautkrankheiten sind einfach ekelhaft.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser