In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte

Seit Beginn des Jahres 2015 dürfen sich die ARD-Zuschauer und Krankenhausserien-Fans über eine neue Sendung am Donnerstagvorabend freuen: Die Erfolgsserie "In aller Freundschaft" hat einen Spin-Off erhalten, der erneut Einblicke in ein fiktives Krankenhaus und sein Pflegepersonal gibt. Eingeführt wurde "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" durch Backdoor-Pilots in der Mutterserie. Inzwischen wird das Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt von Oberarzt Dr. Niklas Ahrend (gespielt von Roy Peter Link) wie auch Robert Giggenbach als Dr. Harald Loosen geleitet. Trotz der guten Kritiken müssen sich die jungen Ärzte jedoch noch beweisen. Ob die geplanten 42 Folgen der ersten Staffel zustande kommen, steht aufgrund der sinkenden Zuschauerzahlen noch nicht fest.

Aktuelle News zu "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte"