24.05.2020, 14.48 Uhr

Vorwürfe gegen Profi-Fußballer: Fußball-Star soll Frau unter Drogen vergewaltigt haben

Es sind heftige Vorwürfe, mit denen sich ein Fußballer aus der ersten englischen Liga konfrontiert sieht: Der Profikicker soll eine Frau bei einer Party mit Drogen gefügig gemacht und anschließend vergewaltigt haben.

Einem namentlich nicht genannten Profifußballer aus der englischen ersten Liga wird die Vergewaltigung einer Frau zur Last gelegt (Symbolfoto). Bild: Adobe Stock / Rafael Ben-Ari

Es sollte eine ungezwungene Party werden, die die Gäste inmitten der Corona-Pandemie auf andere Gedanken bringen sollte. Doch für einen weiblichen Partygast endete die Feier in einem Martyrium. Wie unter anderem im britischen "Daily Star" zu lesen ist, behauptet die Frau, unter Drogen gesetzt und vergewaltigt worden zu sein.

Vergewaltigung nach Corona-Party? Britischer Fußballstar am Pranger

Bei dem mutmaßlichen Sexualstraftäter soll es sich, so gab es das Missbrauchsopfer zu Protokoll, um einen Fußballprofi handeln, der in der ersten Liga in England spielt. Namentlich identifiziert wurde der Profisportler nicht. Zudem befürchtet das Opfer, sie sei von mehreren Personen missbraucht worden - die Erinnerung an die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung seien jedoch durch die Gabe von Drogen ausgelöscht worden.

Frau wacht nach Party auf: Wurde sie unter Drogen gesetzt und vergewaltigt?

Auf besagter Party will das Opfer lediglich zwei Drinks konsumiert haben, trotzdem wachte die Frau am nächsten Morgen mit einem Filmriss auf - nackt, im Bett neben dem namentlich nicht genannten Fußball-Star. Das Vergewaltigungsopfer stellte Kratzspuren an ihrem Körper fest und erkundigte sich, was in der Nacht zuvor geschehen sei. Der mutmaßliche Vergewaltiger offenbarte ihr, mit ihr Sex gehabt zu haben. Aussagen von Freunden, die der Party ebenfalls beiwohnten, zeichnen jedoch ein anderes Bild: Demnach habe die junge Frau bei der Feier kaum aufrecht stehen können und sei in keiner Verfassung gewesen, um Geschlechtsverkehr zustimmen zu können.

Anonymer Anrufer enthüllt Gruppenvergewaltigung unter Drogen - Polizei ermittelt

Wenig später habe ein anonymer Anrufer die Frau darüber informiert, dass ihr Getränk bei der Party mit Drogen versetzt worden sei. Sofort wandte sich das Missbrauchsopfer an die Polizei und ließ sich ärztlich untersuchen, um Spuren der Vergewaltigung zu sichern. Inzwischen wurden polizeiliche Ermittlungen eingeleitet, zu Details des Verbrechens äußerten sich die Ermittler jedoch nicht.

Schon gelesen? Abartig! Jugendlicher (17) missbraucht Kita-Kinder

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser