02.05.2020, 14.12 Uhr

Gera in Thüringen: 13-Jähriger soll Frau (42) vergewaltigt haben

Großfahndung in Auma-Weidatal nahe Gera in Thüringen. Nachdem eine 42 Jahre alte Frau vergewaltigt worden ist, suchte die Polizei nach einem 13-Jährigen. Am Abend wurde schließlich ein Jugendlicher ermittelt.

Am Donnerstagabend kam es zum Großeinsatz der Polizei. Bild: dpa (Symbolbild)

Großeinsatz der Polizei Greiz am Donnerstagabend in Auma-Weidatal. Nachdem eine 42 Jahre alte Frau vergewaltigt worden ist, durchkämmten die Beamten den Ort und die Umgebung auf der Suche nach dem Täter. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

Als Tatverdächtiger sei ein 13-Jähriger ermittelt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Straftat in Auma war am Donnerstagnachmittag bei der Polizei angezeigt worden, in den Abendstunden hatte die Polizei den Tatverdächtigen ermittelt.

Vergewaltigung nahe Gera: 13-Jähriger soll Frau (42) vergewaltigt haben

DieStaatsanwaltschaft hat nun die Ermittlungen übernommen. "Detaillierte Auskünfte zum Tathergang und dem Tatverdächtigen können aufgrund der noch nicht abgeschlossenen Ermittlungen derzeit nicht veröffentlicht werden", heißt es dazu in der Pressemitteilung derLandespolizeiinspektion Gera. Zudem könne die Polizei mit Verweis auf das Alter des Verdächtigen zunächst keine weiteren Details zur Straftat nennen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser