01.05.2020, 14.20 Uhr

Kindesmisshandlung in den USA: Horror-Mutter fesselte Sohn (7) und drückte ihm Zigaretten ins Gesicht

Ein schwerer Fall von Kindesmisshandlung beschäftigt aktuell die Behörden in Mansfield im US-Bundesstaat Ohio. Eine Mutter soll ihren sieben Jahre alten Sohn gefesselt und unter anderem Zigaretten in seinem Gesicht ausgedrückt haben.

Die Mutter soll ihren Sohn aufs schwerste misshandelt haben. Bild: AdobeStock/ New Africa

Die Polizei vonMansfield im US-Bundesstaat Ohio spricht von einem der schlimmsten Fälle von Kindesmissbrauch, die sie bisher gesehen hat. Der 26 Jahre alten Tosha Martin-Henning wird vorgeworfen, ihren Sohn (7) gefesselt und dessen Körper mit Schnitten, Verbrennungen und Blutergüssen übersät zu haben.

Schwere Kindesmisshandlung: Horror-Mutter fesselte Sohn und drückte ihm Zigaretten ins Gesicht

Wie der britische "Daily Star" aktuell berichtet, hat die Horror-Mutter ihrem Sohn offenbar brennende Zigaretten ins Gesicht gedrückt. Alarmiert wurden die Beamten von Martin-Hennings Mutter, welche die schweren Verletzungen bei ihrem Enkel entdeckte. Umgehend nahmen die Polizisten die Mutter und ihren Ehemann Joshua Henning (30) fest.

Großmutter des Opfers entdeckt Verletzungen und alarmiert Polizei

Die Großmutter zeigte sich schockiert ob der brutalen Misshandlung ihres Enkels. "Er hatte sichtbare Blutergüsse am Körper, Zigarettenbrände im Gesicht und Schnitte am Handgelenk", so die Seniorin im Interview. Sie war es, die den Siebenjährigen aufgrund seiner Verletzungen ins Ohio Health Hospital in Reynoldsburg gebracht hatte. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen musste der Junge allerdings in das Nationwide Children's Hospital in Columbus verlegt werden.

Schock-Verletzungen: Gebrochenes linkes Trommelfell, Verbrennungen im Gesicht, Blutergüsse

Im Krankenhaus machten die Ärzte schließlich weitere grausame Entdeckungen. Eine Sozialarbeiterin berichtete, der Junge habe ein gebrochenes linkes Trommelfell, ein Hämatom, Verbrennungen im Gesicht, tiefe Schnitte am Handgelenk und Blutergüsse am ganzen Körper gehabt.

Die Eltern des Jungen müssen sich nun wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht verantworten.

Lesen Sie auch: Mutter köpft Tochter (13) und trägt Kopf in Plastiktüte bei sich

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser