10.05.2020, 15.21 Uhr

Missbrauchs-Opfer von Ilker A.: Vergewaltigungs-Verdacht! Polizei sucht Opfer DIESES Mannes

Die Polizei in Würzburg sucht aktuell nach dem mutmaßlichen Opfer einer Vergewaltigung. Die Frau könnte von einem Mann missbraucht worden sein, ohne es selbst zu wissen. Daher bitten die Beamten um Mithilfe bei der Suche nach dieser Frau.

Die Polizei sucht nach einem Opfer von Ilker A. Bild: Polizei

Seit über drei Jahren geht die Polizei in Würzburg einem Missbrauchsfall nach, bei dem sie zwar den angeblichen Täter identifiziert hat, allerdings das mutmaßliche Opfer fehlt. Wie die Beamten mitteilen, soll sich der damals 26-jährige Ilker A. im September 2016 vermutlich nach dem Besuch des Stadtfests in Würzburg an einer Frau sexuell vergangen haben.

Wie die "Mainpost" schreibt, könnte "die damals 20- bis 25-Jährige "von der Straftat möglicherweise nichts mitbekommen" haben. Möglicherweise könnten K.o.-Tropfen im Spiel gewesen sein. "Die Frau weiß unter Umständen nicht, dass sie Opfer einer Straftat ge­worden ist.", erklärt Hauptkommissarin Kathrin Thamm dem Blatt zufolge. Die Beamten seien "erst jetzt auf den Fall, als sie gegen A. in anderer Sache ermittelten", aufmerksam geworden. Auch eine Beschreibung der Zeugin liefert die Polizei gleich mit.

Lesen Sie auch: Bullterrier zerbeißt Mädchen (2) das Gesicht

Vergewaltiger Ilker A. soll DIESE Frau missbraucht haben - Polizei sucht Zeugen und Hinweise

Die Frau, die dem Mann mutmaßlich zum Opfer geworden sein könnte, beschreibt die Polizei wie folgt: Sie sei schlank, habe dunkle, schulterlange, wellige Haare, einen Ohrstecker auf der linken Seite sowie ein Piercing im rechten Nasenflügel. Die Frau wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch Zeugen, die sich an eine Frau erinnern können, die während des Würzburger Stadtfestes 2016 in Begleitung von Ilker A. gewesen ist, oder sonstige Hinweise geben können, sollen sich mit der Würzburger Kriminalpolizei unter Tel. (0931) 457-1732 in Verbindung setzen.

Missbrauchsfall Ilker A.: 15-facher Missbrauch über Jahre hinweg?

Wie die "Bild am Sonntag" schreibt, soll es sich im Fall von Ilker A. angeblich um eine regelrechte Vergewaltigungsserie handeln. "15 Frauen soll der Stu­dent nach Bild am Sonntag-Informatio­nen zwischen 2014 und 2018 miss­braucht haben.", ist bei "Bild" online zu lesen. Im März 2019 soll er verhaftet worden sein.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser